Pokémon-Theorie: Hatte Pikachu vor Ash einen anderen Trainer?

Pokémon-Theorie: Hatte Pikachu vor Ash einen anderen Trainer?
© The Pokémon Company

Pikachu begleitet Ash schon seit der ersten Folge des Pokémon-Anime. Wenn es nach einer etwas älteren Theorie geht, dann soll die gelbe Donnermaus aber noch einen Vorbesitzer gehabt haben, den wir bislang nicht kennen.

Selbst wer sich nicht viel mit Pokémon befasst, dürfte Pikachu kennen. Kein Wunder, schließlich ist die gelbe Maus gewissermaßen das Aushängeschild des gesamten Franchise und in der Serie von Anfang an dabei. Gemeinsam mit Ash geht Pikachu seit über 20 Jahren durch Dick und Dünn. Doch laut einer Fan-Theorie des Reddit-Nutzers Oufour, die zuletzt von Comic Book ausgegraben wurde, sieht es ganz danach aus, dass vorher bereits ein anderer Trainer da war.

- Anzeige -

Pikachu soll eigentlich nicht aus Kanto stammen

So besagt die Theorie, dass Pikachu nicht in der Kanto-Region, in der es Ash trifft, gezüchtet wurde, sondern aus Sinnoh stammt. Den Hinweis darauf liefert der Pokéball von Ashs Begleiter, auf dem ein besonders Blitzsymbol abgebildet ist, das einem Siegel ähnelt. Derartige Siegel kamen jedoch nur in der vierten Spielegeneration Diamant & Perl vor, welche in der Sinnoh-Region angesiedelt war.

Dort soll Pikachu von einer anderen, bisher unbekannten Person trainiert worden sein. Wie Oufour erklärt, müsse bedacht werden, dass Pikachu sich überhaupt erst aus seiner Vorstufe Pichu entwickelt haben muss – ein Prozess, der in der Regel durch eine innige Bindung an den jeweiligen Besitzer und eine gute Pflege durch diesen vorangetrieben wird. Als weiteres Indiz führt der Reddit-Nutzer Pikachus Ungehorsam bei seiner ersten Begegnung mit Ash an, die wohl darauf zurückgeht, dass das Pokémon seinen alten Trainer vermisst und Ash noch nicht so recht vertrauen wollte.

- Anzeige -

Auch wenn die Theorie sehr logisch klingt, gibt es einige Punkte, die dagegen sprechen. So wurden Pikachus Vorstufe Pichu und die Pokéball-Siegel erst später ins Pokémon-Universum integriert. Daher ergeben obige Punkte nur dann Sinn, wenn man davon ausgeht, dass sich die Macher erst im Nachhinein mit der Vorgeschichte der gelben Donnermaus beschäftigt haben.

Mehr zum Thema

Über tobson 1851 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -