Pokémon Schwert & Schild: Spieler sucht nach seltenem Pokémon – 67 Stunden lang

Pokémon Schwert & Schild: Spieler sucht nach seltenem Pokémon - 67 Stunden lang
© The Pokémon Company

Keine leichte Aufgabe, genau das richtige Pokémon in Schwert und Schild zu fangen. Ein Spieler verbrachte sogar mehr als 60 Stunden damit, das Startgebiet zu durchforsten, nur für ein Shiny Wolly.

Bei Pokémon-Spielen gibt es häufig zwei Arten von Trainern: Die, die versuchen, das Spiel so schnell wie möglich zu vollenden und solche, deren Geduld und Ausdauer scheinbar keine Grenzen kennt. Auf Reddit erklärte nun ein Fan, dass er allein 67 Stunden zugebracht habe, um in Pokémon Schwert & Schild nach einem ganz bestimmten Shiny zu suchen – und dafür bewegte er sich nicht einmal aus dem Startgebiet.

Pokémon Schwert & Schild: Spieler fängt nach 6000 Begegnungen ein Shiny Wolly

In einem Post verrät der Reddit-Nutzer theboyz0111, dass er nach 67 Stunden Spielzeit jetzt endlich die erste Route verlassen könnte. Grund dafür sei wohl seine unglaubliche Besessenheit, jedes Pokémon-Spiel mit einem Shiny als Starter beginnen zu wollen.

Das Problem: Die drei Starter in Pokémon Schwert & Schild sind „shiny locked“ und stehen deshalb nicht in ihrer Shiny-Variante zur Auswahl. Die Möglichkeit, so oft einen neuen Spielstand anzulegen, bis man das gewünschte Pokémon bei der Professorin bekommt, funktioniert also nicht.

Darum entschied sich theboyz0111, ein Shiny Wolly zu suchen, was ihn etwas mehr als 67 Spielstunden und rund 6000 Begegnungen mit deutlich weniger seltenen Pokémon kostete. Glück hatte er dabei zwar nicht unbedingt, aber auch kein großartiges Pech. Immerhin beträgt die Chance, mit der Shiny Pokémon im Spiel auftauchen können, in etwa 1 zu 4.096.

Über tobson 922 Artikel
Seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*