Pokémon Schwert & Schild: Fans ertauschen sich Pokémon, die es im Spiel gar nicht gibt

Pokémon Schwert & Schild: Fans ertauschen sich Pokémon, die es im Spiel gar nicht gibt
© The Pokémon Company

Spieler von Pokémon Schwert & Schild erhalten durch den Zaubertausch aktuell verschiedene Monster, die eigentlich gar nicht im Galar-Pokédex enthalten sind. Wie ist das möglich?

Nach dem Release von Pokémon Schwert und Schild im November 2019 hagelte es viel Kritik im Netz. Die Fans waren besonders von der Änderung, den nationalen Pokédex zu entfernen enttäuscht. Neben mehreren Petitionen, in denen sie ihre Lieblings-Monster zurückforderten, wurden deshalb sogar persönliche Drohungen an die Entwickler geschickt. Da diese Versuche jedoch keine Wirkung zeigten, nehmen es die Spieler nun wohl einfach selbst in die Hand.

Spieler überrascht – Unveröffentlichte Pokémon in Schwert & Schild

Aktuell umfasst der Pokédex von Schwert & Schild insgesamt 400 Monster – zumindest sollte er das. Doch merkwürdigerweise berichten immer mehr Trainer davon, über die Zaubertausch-Funktion bislang unveröffentlichte Taschenmonster erhalten zu haben.

Auf Reddit teilte etwa der Nutzer giveitabone mit, wie er durch einen Überraschungs-Tauschhandel ein Flamiau gelangte. Ein anderer Nutzer namens NewBacon zeigte sich ebenfalls erstaunt, als er in einem Online-Raid über Solgaleo gestolpert ist. Beide Monster stammen aus dem Nintendo 3DS-Titel Pokémon Sonne und Mond und dürften in der Galar-Region überhaupt nicht auffindbar sein.

© The Pokémon Company

Spieler generieren Raids für die unveröffentlichten Pokémon. Sie werden gezüchtet und dann getauscht“, sagt Reddit-Nutzer ccclix. Gemeint sind damit offenbar Hacker, die eine Möglichkeit gefunden haben, die unveröffentlichten Monster aus dem Code des Spiels auch in den Zaubertausch und die Online-Raids zu implementieren. Game Freak und Nintendo haben sich noch nicht weiter geäußert, werden aber wohl kaum darüber erfreut sein.

Mehr zum Thema

Über tobson 874 Artikel
Seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*