One Piece: Teufelsfrüchte von Eustass Kid und Katakuri erstmals enthüllt

One Piece: Teufelsfrüchte von Eustass Kid und Katakuri erstmals enthüllt
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Eustass „Captain“ Kid und Katakuri gehören zu den coolsten und stärksten Charakteren in One Piece. Das haben sie unter anderem ihren Teufelsfrüchten zu verdanken, deren Aussehen nun enthüllt wurde.

One Piece steckt voller Geheimnisse. Eines der größten Mysterien sind die Teufelsfrüchte, welche ihren Nutzern übernatürliche Fähigkeiten verleihen. Zwar können jene im Gegenzug nicht mehr schwimmen, meistens lohnt sich der Tausch aber. Einige Teufelskräfte sind nämlich extrem mächtig, wie wir im Laufe der Serie erfahren.

- Anzeige -

One Piece: So sehen die Teufelsfrüchte aus, die Eustass Kid und Katakuri gegessen haben

Neue Illustrationen des One Piece-Schöpfers Eiichiro Oda verraten uns jetzt auch, wie die Teufelsfrüchte aussehen, die Eustass „Captain“ Kid und Katakuri verspeist haben. Die beiden Piraten gehören zu den stärksten Figuren im Anime und Manga. Ihre besonderen Kräfte spielen dabei eine große Rolle.

Eustass Kid verdankt der Magnet-Frucht genannten Teufelsfrucht aka Jiki Jiki no Mi die Fähigkeit, ein Magnetfeld zu erschaffen und metallische Gegenstände anziehen zu können. Im Kampf ist diese ziemlich praktisch, um Gegner zu entwaffnen. Das Design lässt bereist darauf schließen, dass wir es mit einer außergewöhnlichen Frucht zu tun haben.

- Anzeige -

Katakuris Mochi Mochi no Mi beziehungsweise Mochi-Frucht verleiht ihm die Fähigkeit, unbegrenzte Mengen an Mochi erschaffen zu können. Was erst einmal langweilig klingt, erweist sich als mächtige Waffe. Durch seine klebrige Konsistenz ist der Reis ideal geeignet, um Kontrahenten festzuhalten. Auch Ruffy durfte das bereits schmerzlich erfahren. Die Frucht selbst sieht dafür ziemlich einfach aus.

Mehr zum Thema

Über tobson 2231 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -