One Piece: Manga verrät endlich, welche Teufelsfrucht Gol D. Roger gegessen hat

One Piece: Manga verrät endlich, welche Teufelsfrucht Gol D. Roger gegessen hat
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Seit den frühen Anfängen der Serie ranken sich Gerüchte darum, welche Teufelsfrucht der Piratenkönig gegessen haben könnte. Das neueste Kapitel des One Piece-Mangas liefert nun die Antwort.

Gol D. Roger ist eine Schlüsselfigur in der Handlung von One Piece. Nicht nur hat er den titelgebenden Schatz höchstpersönlich versteckt, zusammen mit seiner Crew dominierte der Piratenkönig auch die Weltmeere. Dies gelang ihm unter anderem durch seine übernatürliche Stärke, hinter der viele Fans eine Teufelskraft vermuten.

- Anzeige -

Rätsel gelüftet: Gol D. Roger war kein Teufelsfruchtnutzer

Achtung, es folgen Spoiler: Wie das 1047. Manga-Kapitel verrät, hat der legendäre Pirat jedoch gar keine Teufelsfrucht gegessen. Dies bestätigt Kaido im Kampf mit Ruffy, nachdem letzterer seine neuen Fähigkeiten zur Schau stellt. Stattdessen soll Roger ein mächtiger Haki-Nutzer gewesen sein.

Damit widerlegt das neue Kapitel sämtliche Theorien, die in den letzten Jahren im Netz kursierten. Einige Fans gingen davon aus, dass Roger die selbe Teufelsfrucht wie Ruffy gegessen hätte. Andere dachten, er hätte die Flammenfrucht an seinen Sohn Puma D. Ace vererbt.

- Anzeige -

Eine Überraschung sind die Neuigkeiten allemal. Schließlich verfügen die meisten starken Charaktere in One Piece über eine Teufelskraft. Dass ausgerechnet der Piratenkönig keine besitzt, ist kaum zu glauben. Stellt sich die Frage, wie stark er gewesen wäre, hätte er, wie seine Rivalen, von einer Frucht genascht.

Mehr zum Thema

Über tobson 2231 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -