One Piece: Neues Opening zeigt Strohhüte im Kampf gegen Kaido

One Piece: Neues Opening zeigt Strohhüte im Kampf gegen Kaido
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Eine Freude für alle Fans von One Piece. Ein neues Opening zeigt epische Szenen im Land der Samurai.

Der Wano Kuni-Arc ist aktuell im vollen Gange. Zusammen mit reichlich Unterstützung, wollen die Strohhüte das Land der Samurai von den Fängen des Piratenkaisers Kaido befreien. Dabei stellen sie sich starken Gegnern, die alle vorherigen Gefahren bei weitem übertreffen. Jetzt wurde ein neues Opening veröffentlicht, dass die Episoden zusammenfasst und Lust auf noch mehr One Piece-Action macht.

- Anzeige -

One Piece-Fans sind begeistert

Das Opening wurde unter dem Titel „Dreamin’on“ zu Beginn der aktuellsten Folge gezeigt. In der ersten Szene sehen wir, wie die Strohhüte Kaido gegenüberstehen und anschließend ihre Angriffe ausführen. Daraufhin folgt eine Reihe an Szenen, die den Kozuki Clan und dessen Geschichte zeigen. Vereinzelt bekommen wir auch Charaktere zu Gesicht, die sich nicht auf Wano Kuni befinden, aber trotzdem ihren Weg ins 23. Opening gefunden haben. Dazu gehören der Revolutionär Sabo, aber auch die Marinesoldaten Akainu, Fujitora und Corby.

Ersten Eindrücken zufolge kommt das Opening gut bei den One Piece-Fans an. Die Ausschnitte passen zum Flair des Arcs und auch die Titelmusik geht ins Ohr. Vereinzelt wurden aber auch kritische Stimmen laut, da einige Momente gezeigt wurden, die so im Anime noch gar nicht vorkamen, sondern nur in den neueren Kapiteln der Mangavorlage. Ganz Spoilerfrei sind die Szenen also nicht.

Mehr zum Thema

Über albion 311 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -