One Piece macht offiziell mehr Umsatz als Herr der Ringe-Franchise

One Piece-Franchise macht offiziell mehr Umsatz als Der Herr der Ringe
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Die Strohhutpiraten setzten Segel auf Erfolgskurs: Offenbar schlägt das One Piece-Franchise in Sachen Gesamt-Umsatz nicht nur die animierte Konkurrenz, sondern auch J.R.R Tolkiens beliebte Herr der Ringe-Saga.

Monkey D. Ruffy und seine Freunde konnten auf ihrer Reise bereits unzählige Rekorde brechen und sich dementsprechend den Titel der erfolgreichsten Manga und Comic-Serie aller Zeiten sichern. Jetzt, nach 20 Jahren Abenteuer erreicht One Piece den nächsten Meilenstein: mit Einnahmen im zweistelligen Milliardenbereich übertrifft Eiichiro Odas Werk sogar das kolossale Herr der Ringe-Franchise.

 

One Piece mittlerweile mehr wert als Herr der Ringe-Franchise

Wie wir seit Kurzem wissen, konnte One Piece die bekannte Fantasy-Reihe des J.R.R Tolkien im gesamten Marktwert übertreffen. Da die Überrundung logischerweise in nicht allzu ferner Vergangenheit liegt, sind die Zahlen noch relativ identisch. Während Herr der Ringe sich mit Umsätzen von 19,9 Milliarden rühmt, kommt die Manga- und Anime-Reihe momentan auf ganze 20 Milliarden US-Dollar – nicht schlecht!

Da ist sogar Frodo Beutlin geschockt!
© Warner Bros.

Vor allem dem Erfolg des Mangas hat One Piece die hohen Umsätze zu verdanken. Allein dieser soll laut den aktuellen Schätzungen über 8,6 Milliarden US-Dollar und damit circa 40 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet haben. Doch auch die Verkäufe von Merchandise-Artikeln (5,5 Milliarden) und Videospiel-Adaptionen (1,6 Milliarden), wie beispielsweise das jüngst erschienene One Piece: World Seeker, scheinen sich zu lohnen.

So muss sich die 60 Jahre alte Herr der Ringe-Saga also dem wesentlich jüngeren Franchise aus 1997 endlich geschlagen geben. Lange wird auf dem Erfolg allerdings nicht ausgeruht, denn Fans haben bereits die nächsten großen Marken im Blick, welche man nun überholen könnte.

Auch interessant: One Piece – Kurzfilm zeigt, wie anders die Serie heute aussehen könnte

Konkurrenzkampf: Kommen Toy Story und Dragon Ball als nächstes?

Auf Wikipedia liefert eine Liste die Antwort auf die Frage, welchem Franchise es potenziell als nächstes an den Kragen geht. Unmittelbar über One Piece stehen momentan Toy Story, Fist of the North Star und Cars.

Wiederum darüber kommt Barbie und dann auch Dragon Ball, das einst als Vorlage für Eiichiro Odas Kreation diente. In Richtung Top 10 bewegt sich zur Zeit das Marvel Cinematic Universe, welches mit 29 Milliarden US-Dollar auf dem 11. Platz thront. Das ist allerdings nichts im Vergleich zu den drei Bestplatzierten, Winnie the Pooh, Hello Kitty und Pokémon, die allesamt über 75 Milliarden an Marktwert aufbringen können.

Welche Franchises glaubt ihr, werden noch von den Piraten überholt?

Über Shawn Fierce 761 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*