One Piece: Anime-Serie kehrt wieder ins deutsche Fernsehen zurück

One Piece: Anime-Serie kehrt wieder ins deutsche Fernsehen zurück
© Toei Animation / Eiichiro Oda

ProSieben Maxx schickt One Piece in den Rerun. Ab November könnt ihr die Abenteuer der Strohhutpiraten auf Dress Rosa erneut im deutschen Free-TV erleben.

Nach circa 24 Jahren erreicht die Anime-Serie zu One Piece demnächst ihren bisher größten Meilenstein. Schon am 21. November 2021 soll Folge 1.000 im japanischen TV ausgestrahlt werden. Hierzulande liegt die Fernsehausstrahlung im Rückstand, weshalb deutsche Fans vermutlich noch einige Jahre auf die Premiere warten müssen. Dafür holt ProSieben Maxx den Anime kommenden Monat mit älteren Folgen wieder ins Programm zurück.

- Anzeige -

One Piece im deutschen TV: Rückkehr nach Dress Rosa

Laut einem neuen Eintrag im Programmplan des Fernsehsenders, zeigt dieser ab dem 5. November 2021 insgesamt 55 Episoden von One Piece mit deutscher Synchronisation. Die Ausstrahlung erfolgt dabei unter der Woche täglich um 18.05 Uhr. Zuletzt war die Piraten-Serie im Juni 2021 im deutschen Free-TV zu sehen.

Der Rerun beginnt mit Folge 725, die mitten im Dress Rosa-Arc ansetzt. Ruffy und seine Freunde befinden sich in einer heiklen Situation, denn der Vogelkäfig, welchen Don Quichotte de Flamingo erschaffen hat, wird immer kleiner und bedroht die Bevölkerung von Dress Rosa. Um ihn unschädlich zu machen, muss Ruffy den Samurai der Meere besiegen, doch sein Gegner verfügt über enorme Kräfte und hat außerdem einige fiese Tricks in petto. Kann unser Held das Land befreien?

Mehr zum Thema

Über tobson 1850 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -