Netflix: Kultiger Hollywood-Flop soll Anime-Remake erhalten

Netflix: Kultiger Hollywood-Flop soll Anime-Remake erhalten
© Netflix

Trotz guter Kritiken scheiterte „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ vor über zehn Jahren an den Kinokassen. Nun möchte Netflix den Film neu auflegen – und zwar als Anime-Serie.

Edgar Wright ist eigentlich ein Regisseur mit hoher Erfolgsgarantie, sowohl bei Kritikern als auch an den Kinokassen. 2010 landete er mit „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“, der Live-Action-Adaption des gleichnamigen Graphic Novels, jedoch einen finanziellen Flop. So spielte der Film nur 50 Millionen US-Dollar bei etwa 10 Millionen Dollar höheren Produktionskosten ein und das obwohl das Franchise sogar eine recht große Fangemeinde besitzt.

- Anzeige -

Netflix plant offenbar Anime-Adaption von Scott Pilgrim

Innerhalb der letzten Jahre avancierte Edgar Wrights abenteuerliches Projekt zu einem echten Kultfilm. Möglicherweise deshalb wagt sich nun Netflix wieder an Scott Pilgrim. Wie Variety berichtet, soll nämlich eine Anime-Serie zum Franchise geplant sein.

Laut dem US-Magazin wurde Bryan Lee O’Malley, der Schöpfer der Comic-Vorlage, als Drehbuchautor, Produzent und Showrunner engagiert. Edgar Wright ist derweil als Executive Producer an Bord, während sich das japanische Produktionsstudio Science SARU für die Animationen verantwortlich zeichnet. Die Regie übernimmt Abel Góngora, welcher zuletzt eine Folge der Anime-Miniserie „Star Wars: Visions“ inszenierte.

Netflix selbst hat sich bisher nicht zu den Gerüchten geäußert. Demnach ist zum aktuellen Zeitpunkt unklar, wann beziehungsweise ob überhaupt eine Scott Pilgrim-Serie beim Streamingdienst erscheint. Die Chancen stehen der Faktenlage zufolge aber recht gut.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2313 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

1 Kommentar

  1. Ich könnte mir so etwas ähnliches wie Panty und Stocking vorstellen. Nur in seriös.
    Die Scott Comics versuchen sich ja ebenfalls in Richtung Manga.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -