Gundam: DC- und Marvel-Autor schreibt Drehbuch für Hollywood-Verfilmung

Gundam: DC- und Marvel-Autor schreibt Drehbuch für Hollywood-Verfilmung
© Bandai Namco

Mit der Live-Action-Adaption zu Gundam möchte Legendary Pictures den nächsten Anime-Klassiker auf die große Leinwand bringen. Um das Drehbuch soll sich nun Comicbuchautor Brian K. Vaughan kümmern.

Das über 40 Jahre alte Gundam-Franchise findet jetzt auch seinen Weg zu Hollywood. Während noch nicht alle Rollen für die Realfilm-Umsetzung vergeben worden sind, scheint jetzt zumindest ein fähiger Drehbuchautor im Boot zu sitzen. Brian K. Vaughan ist unter anderem durch seine Arbeiten an einigen Marvel- und DC-Comics sowie den Fernsehserien Lost und Under the Dome bekannt, für welche er in seiner Laufbahn mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde.

Über die Handlung des Films äußerte sich der 42-Jährige allerdings noch nicht. Zwar steht fest, dass es wohl um kampflustige Riesenroboter geht, ob dabei jedoch die Geschehnisse der Fernsehserie Mobile Suit Gundam im Mittelpunkt stehen oder eine komplett eigene Geschichte erfunden wird, lässt sich bislang nur mutmaßen.

Entdecke auch: Attack on Titan: Es-Regisseur probiert sich an Hollywood-Verfilmung der Titanen-Story

Legendary Pictures übernimmt Live-Action-Verfilmung

Um die Hollywood-Umsetzung von Gundam kümmert sich Legendary Pictures. Wer einen Blick hinter die Kulissen wirft erkennt, dass es sich bei dem Klassiker nicht um deren einzige Live-Action-Verfilmung einer Anime-Serie handelt.

Momentan arbeitet das Studio auch an einem Realfilm zu My Hero Academia und Pokémon. Letzterer den wir unter dem Namen Meisterdetektiv Pikachu kennen, soll sogar noch in diesem Jahr das Licht der Kino-Welt erblicken und könnte vielleicht besser werden als erwartet. Unter diesen Voraussetzungen wäre auch eine gelungene Adaption des beliebten Roboter-Franchise möglich.

Über Shawn Fierce 501 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*