My Hero Academia: Superhelden-Abenteuer bekommt Realverfilmung aus Hollywood

My Hero Academia: Superhelden-Abenteuer bekommt Realverfilmung aus Hollywood

Schon bald wird My Hero Academia eine Realverfilmung seitens des Studios Legendary Pictures, das auch hinter einer Live-Action-Version von Pokémon und Gundam steckt, bekommen.



My Hero Academia folgt als dritter im Bunde, nachdem der Starttermin für Pokémon: Detective Pikachu für 2019 ansteht und Gundam ebenfalls noch keinen erhielt, sollten wir erstmal abwarten bevor wir urteilen, allerdings könnte auch dieser Versuch einen Anime in Hollywood-Manier zu verpacken, scheitern.

Sind Live-Action-Adaptionen eine gute Idee?

Obwohl es scheint, als ob Live-Action-Adaptionen beliebter Anime-Serien grundsätzlich floppen würden, plant Hollywood praktisch gängig an neuen Projekten. Ironischerweise brachte die – von Kritikern zurecht angeprangerte Netflix-Original-Adaption von Death Note, genug ein, um die Produktion eines zweiten Teils zu ermöglichen. Für das Sci-Fi-Drama Ghost in the Shell hingegen lief es eher weniger positiv. Der professionell gedrehte gleichnamige Kinofilm, bei dem sogar Scarlett Johannson die Hauptrolle einnahm, wurde nicht nur von den Fans unterdurchschnittlich bewertet, auch die Kinokassen blieben recht leer aus, weshalb DreamWorks sich wohl zukünftig von derartigen Ideen distanzieren wird.

Mit My Hero Academia möchte Legendary wohl beweisen, dass gute Anime-Realverfilmungen sehr wohl im Bereich des möglichen liegen. Dafür erfolgt die Produktion in Zusammenarbeit mit dem Verlag Shueisha, welcher My Hero Academia regelmäßig in dessen Shonen Jump-Magazin veröffentlicht. Unter der Leitung des Projekts stehen Alex Garcia und Jay Ashenfelter bei Legendary, sowie Ryosuke Yoritomi bei Shueisha.

Das beliebte Superhelden-Franchise umfasst neben der populären Anime-Serie mehrere Specials, einen Spin-Off-Manga und einen Anime-Kinofilm, namens My Hero Academia: Two Heroes. Die Serie aus dem Hause Bones besteht aktuell aus drei Staffeln, der Start von Staffel 4 ist bereits geplant.

Was meint ihr zur Realverfilmung von My Hero Academia? Könnte das Projekt tatsächlich erfolgreich werden?

Über Shawn Fierce 313 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.