Für Vampir-Fans: Amazon Prime Video schnappt sich bissige Anime-Serie

Für Vampir-Fans: Amazon Prime Video schnappt sich bissige Anime-Serie
© Tokyo MX

Vampir-Liebhaber sollten bei Amazon Prime Video vorbeischauen. Dort ist seit Kurzem die bissige Anime-Serie Servamp verfügbar.

Netflix hat uns mit Seraph of the End bereits bewiesen, dass Anime und Vampire eigentlich gut harmonieren. Nun traut sich auch Amazon Prime Video. Der Streamingdienst bietet seit Sonntag die japanische Zeichentrickserie Servamp mit deutscher Sprachausgabe in seinem Katalog* an.

- Anzeige -

Um den actionreichen Anime sehen zu können, benötigt ihr eine Premium-Mitgliedschaft. Die kostet momentan 7,99 Euro pro Monat und gewährt euch Zugriff auf das komplette Streaming-Repertoire. Als Neukunden könnt ihr das Angebot einen Monat lang kostenlos testen.

Darum geht es in Servamp

Das Leben des 15-jährigen Schülers Mahiru verändert sich schlagartig, als ihm eine schwarze Katze über den Weg läuft. Doch Kuro, so tauft Mahiru die Katze kurzerhand, entpuppt sich als Vampir – genauer gesagt als Vampir-Diener („Servamp“). Kuro als Sleepy Ash, der Servamp der Trägheit, bekleidet sogar den höchsten Rang der Vampire. Mahiru wird so unfreiwillig zu Kuros neuem Herrn.

Servamp wurde unter Regie von Hideaki Nakano (Devil’s Line) in den Studios Brain’s Base und Platinum Vision produziert. Kazuhi Fuke engagierte sich als Chief Director, während Junko Yamanaka (ReLIFE) die Charaktere zeichnete. Für die musikalische Untermalung war derweil Kenji Kawai (Death Note) verantwortlich.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2503 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -