Evangelion: 3.0+1.0 – Anime-Film mit Rekordstart bei Amazon Prime Video

Evangelion: 3.0+1.0 - Anime-Film mit Rekordstart bei Amazon Prime Video
© Amazon

Auf den vierten und letzten Teil der Rebuild of Evangelion-Reihe haben Fans über neun Jahre gewartet. Dass dieser beim Streamingdienst Amazon Prime Video nun Rekorde brechen konnte, ist kein Wunder, das Ausmaß überrascht aber trotzdem.

Hideaki Annos psychologische Sci-Fi-Serie Neon Genesis Evangelion gilt als Meilenstein der Anime-Geschichte. Im Jahr 2006 begann deshalb das Rebuild-Projekt, mit dem die Reihe in vier Filmen neu aufgelegt werden sollte. Der letzte Teil Evangelion 3.0+1.0: Thrice Upon a Time erschien vor wenigen Tagen exklusiv bei Amazon Prime Video*, nachdem Fans über neun Jahre lang gewartet hatten.

- Anzeige -

Evangelion 3.0+1.0 bricht Streaming-Rekord in Japan

Schon im Vorneherein herrschte in den sozialen Netzwerken viel Euphorie über das Sequel. Wie hoch die Zuschauerzahlen letztlich ausfielen, stellt aber dennoch eine große Überraschung dar.

Wie Amazon kürzlich selbst verkündete, soll Evangelion 3.0+1.0: Thrice Upon a Time die meistgesehene Veröffentlichung am ersten Tag auf Prime Video seit Start des Angebotes in Japan im Jahr 2015 gewesen sein. Konkrete Zahlen und ob der Film in anderen Ländern ähnlich erfolgreich lief, wurde leider nicht erwähnt.

Wirft man einen Blick auf die internationale Fangemeinde, dann dürfte das langersehnte Finale jedoch nicht nur in der Heimat des Zeichentricks durch die Decke gegangen sein. Auch hierzulande herrscht nach wie vor großes Interesse am komplexen Sci-Fi-Drama von Hideaki Anno und Studio Khara, das demnächst auch als Limited Collector’s Edition auf DVD und Blu-ray erhältlich sein wird.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 1712 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -