Emotionales Wiedersehen: Die letzten Pokémon-Folgen mit Ash bringen Misty zurück

Emotionales Wiedersehen: Die letzten Pokémon-Folgen mit Ash bringen Misty zurück
© The Pokémon Company

In der neuen Folge der Anime-Serie nimmt Ash eine alte Bekannte auf seine letzte Reise mit. So gibt es noch vor dem Ende ein emotionales Wiedersehen mit Pokémon-Trainerin Misty.

Nachdem der junge Protagonist endlich zum Pokémon-Champion geworden ist, tritt Ash in der neuen Miniserie Pokémon: Aim to Be a Pokémon Master gemeinsam mit Pikachu seine letzte Reise an. Schon vor der Premiere war klar, dass ein emotionales Ende bevorsteht. In der zweiten Folge trifft Ash nun eine für ihn ganz besondere Person.

Anime-Finale bringt Misty zurück

Misty tauchte schon früh in der originalen Pokémon-Serie auf und war auch die erste Begleiterin von Ash. Umso mehr freuen wir uns über das Comeback der Arenaleiterin in der zweiten Folge des Anime-Finales. Dabei tritt sie gegen Ash in einem Angelwettstreit an, in dem es darum geht, das Wasser-Pokémon Scampisto zu angeln.

Fans können sich freuen, denn Misty bleibt wohl noch bis zur nächsten Staffel an der Seite von Ash. Zum Ende der Folge entscheidet sich die Pokémon-Trainerin dazu, sich der letzten großen Reise des Protagonisten anzuschließen. Ash tut zunächst so, als ob er sie nicht mitnehmen wollen würde, da die beiden zuvor wieder einmal heftig aneinandergeraten sind:

Schließlich bricht Pikachu das Eis und überzeugt Ash doch noch, seine langjährige Wegbegleiterin mit auf die letzte Reise zu nehmen. Womöglich wird es nicht lange dauern, bis wir auch Ashs altbekannten Freund Rocko wieder sehen. In Deutschland sind die neuen Folgen aber leider noch nicht gestartet.

Mehr zum Thema

Über tobson 2743 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*