Dragon Ball FighterZ weltweit über fünf Millionen Mal verkauft, Spieler erhalten Geschenke

Dragon Ball FighterZ weltweit über fünf Millionen Mal verkauft, Spieler erhalten Geschenke
© Bandai Namco Entertainment

Dragon Ball FighterZ hat sich weltweit über fünf Millionen Mal verkauft. Zum Dank erhalten die Spieler einige kleine Geschenke.

Vor mehr als zwei Jahren veröffentlichten Bandai Namco Entertainment und Entwickler Arc System Works das 2,5D Fighting-Game Dragon Ball FighterZ (jetzt kaufen*) für Microsoft Windows, PlayStation 4 und die Xbox One. Mittlerweile hat sich das Spiel, in dem Fans ihre Lieblingscharaktere aus dem Dragon Ball-Universum gegeneinander antreten lassen können, weltweit über fünf Millionen Mal verkauft. Diese Zahl setzt sich aus den ausgelieferten Exemplaren sowie den digitalen Verkäufen zusammen.

Spieler bekommen Charaktere und Zeni geschenkt

Um den Käufern etwas zurückzugeben, hat sich Bandai Namco einige kleine Geschenke ausgedacht. So erhalten Spieler, die sich bis zum 28. Mai einloggen, die drei speziellen Lobby-Charaktere Android 21 Special 01, Son Goku (SSGSS) Special 01 und Vegeta (SSGSS) Special 01, sowie nochmal fünf Millionen Zeni obendrauf.

Auch interessant: Dragon Ball Super – Wann kehrt die Anime-Serie endlich zurück?

Seit heute können außerdem auch alle Spieler von Dragon Ball FighterZ den DLC-Kämpfer Son Goku (Ultra Instinct) im Shop kaufen. Zuvor war der mächtige Charakter ausschließlich Käufern des dritten FighterZ-Pass vorbehalten. Er gilt als „Kämpfer mit nahezu perfekter Verteidigung und einigen zerstörerischen Angriffen“, wie sich auch im kürzlich veröffentlichten Trailer sehen lässt:

Mehr zum Thema

Über tobson 877 Artikel
Seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*