So viel Geld bringt „Attack on Titan“ – Produktionsstudio enthüllt unfassbar hohen Umsatz

So viel Geld bringt "Attack on Titan" - Produktionsstudio enthüllt unfassbar hohen Umsatz

Dass „Attack on Titan“ seit Jahren große finanzielle Erfolge mit sich bringt, scheint lange keine Geheimnis mehr zu sein. Besonders die dritte Staffel soll hierbei Rekorde verzeichnen und eine wichtige Rolle spielen, wie WIT Studio – die Produzenten der Serie, neulich offenbarten.



Die Neuigkeiten stammen von IG Port der Muttergesellschaft WIT Studios, welcher unter anderem auch die Studios IG Production, XEBEC und viele weitere angehören. Laut aktuellem Leistungsbericht des Unternehmens erzielte dieses einen beständigen Umsatz von 8,426 Milliarden Yen (etwa 65 Millionen Euro) und einen Nettogewinn von 201 Millionen Yen (rund 1,5 Millionen Euro), was einen Anstieg von 11% und einen Rückgang von 29% gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Wirft man allerdings einen Blick auf nur die Statistiken WIT Studios, so wird schnell klar welchen Einfluss „Attack on Titan“ auf deren finanzielle Lage nimmt. Mit einem Umsatz von 1,49 Milliarden Yen (rund 11 Millionen Euro) und einem Nettogewinn der 31 Millionen Yen (rund 237 000 Euro) entspricht, verzeichnet die Produktionsfirma eine enorme Steigerung von 60% gegenüber dem letzten Jahr, was wohl nicht zuletzt unser aller Lieblings-Titanen-Anime zu verdanken sein scheint.

Neben „Attack on Titan“ produzierte Studio WIT unter anderem auch Werke wie „Seraph of the End – Vampire Reign“ und „Kabaneri of the Iron Fortress“, welche verkaufstechnisch allerdings nicht auch nur ansatzweise an die Erfolgsserie heranreichen.



„Attack on Titan“ ist eine Manga-Reihe des japanischen Zeichners Hajime Isayama, welche im Jahr 2009 erschien und seitdem über 26 Ausgaben zählt. Im Laufe der Zeit erhielt das Werk eine Anime-Fernsehserie, Light Novels und verschiedene Kinoverfilmungen. Die Story der Serie beschreibt sich wie folgt:

Hinter hohen Mauern verschanzt lebt die Menschheit in stetiger Furcht vor den Titanen – schier unverwundbaren Riesen, die am liebsten Menschen fressen. Eren Jäger, Mikasa Ackermann und Armin Arlert haben bei einer Attacke der Titanen ihre Familie verloren. Sie schließen sich den Streitkräften an, um gegen die Titanen kämpfen zu können. (Quelle: ProSiebenMAXX)

Quelle: ANN, comicbook

Über Shawn Fierce 314 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.