China: 7,6 Tonnen gefälschter Pokémon-Karten am Flughafen beschlagnahmt

China: 7,6 Tonnen gefälschter Pokémon-Karten am Flughafen beschlagnahmt
© The Pokémon Company

Tonnenweise gefälschte Pokémon-Karten wären beinahe auf dem europäischen Markt gelandet. Am Flughafen in Shanghai konnte der Export aufgehalten werden.

Die Beliebtheit des Pokémon-Franchises scheint nicht abzunehmen. Vor allem die hauseigenen Sammelkarten halten sich schon seit vielen Jahren wacker auf dem Markt – und das über den gesamten Globus verteilt. Kein Wunder, dass sich auch einige Fälscher ans Werk machen, um von dem langanhaltenden Boom zu profitieren. Doch was diese Händler aus China gemacht haben, ist kaum vorstellbar.

- Anzeige -

400.000 Bootleg-Packs an die Niederlande adressiert

An dem chinesischen Shanghai Pudong Flughafen wurden zuletzt 7,6 Tonnen gefälschter Pokémon-Karten beschlagnahmt. Ja, ihr habt diese Zahl richtig gelesen. Das Unternehmen Qingdao Import and Export Co., Ltd. versuchte tonnenweise Pokémon-Packs in die Niederlande zu exportieren, um diese von dort aus in ganz Europa zu verkaufen.

  • China: 7,6 Tonnen gefälschter Pokémon-Karten am Flughafen beschlagnahmt
  • China: 7,6 Tonnen gefälschter Pokémon-Karten am Flughafen beschlagnahmt

Die insgesamt 400.000 Packs wurden in großen Boxen verpackt und auf Paletten transportiert. Der Betrug flog auf, als die Flughafen-Mitarbeiter bemerkten, dass die Export-Produkte unter keinem bestimmten Markennamen angemeldet waren. Da Pokémon in China unter dem Schutz des Urheberrechts steht, erwartet die Händler nun eine vermutlich hohe Strafe.

Wie Kotaku berichtet, handelte es sich bei der gefälschten Ware um die spanischen Vivid Voltage-Packs der Pokémon Schwert und Schild-Reihe. Die Karten sind auf den ersten Blick kaum von den originalen Produkten zu unterscheiden. Wer weiß, vielleicht befinden sich auch in eurem Besitz unechte Karten, ohne dass ihr euch darüber im klaren seid? Wer auf Nummer sicher gehen will: Die originalen Vivid Voltage-Packs gibt es bei Amazon* zu kaufen.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über albion 698 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -