Boruto – Fans überrascht: Naruto-Schöpfer kehrt als Autor zurück

Boruto - Fans überrascht: Naruto-Schöpfer kehrt als Autor zurück
© KSM Anime

Die Manga-Serie Boruto gefällt bisher nur wenigen Fans, doch das könnte sich bald ändern, denn Naruto-Schöpfer Masashi Kishimoto kehrt als Autor zurück.

Mit Boruto: Naruto Next Generations startete im Mai 2016 der offizielle Nachfolger zur weltbekannten Anime- und Manga-Reihe Naruto. Der ähnlich große Erfolg, den man sich von der neuen Serie erhoffte, blieb allerdings aus und immer mehr Fans verloren das Interesse am Ninja-Universum. Jetzt soll sich etwas bedeutend verändern.

- Anzeige -

Naruto-Schöpfer wird neuer Boruto-Autor

Diese Nachricht dürfte viele Fans freuen: Wie der Twitter-Account des Naruto-Franchise gestern bekannt gab, wird der Serienschöpfer Masashi Kishimoto ab dem 21. November 2020 die Rolle des Autors für Boruto übernehmen. Damit ersetzt er Ukyō Kodachi, der die letzten vier Jahre an dem Projekt gearbeitet hat. Die Zeichnungen werden jedoch weiterhin von Mikio Ikemoto angefertigt.

Auch wenn es ziemlich überraschend kommen mag, sei dieser Schritt bereits „von Anfang an geplant gewesen“. Wir können also davon ausgehen, dass die plötzliche Änderung nicht mit dem vermeintlichen Misserfolg der Serie oder der Absetzung von Kishimotos letzter Manga-Reihe Samurai 8 zusammenhängt.

Autorenwechsel bei Boruto: Das denken die Fans

Inwiefern sich die Handlung von Boruto nun verändern wird, bleibt abzuwarten. Die Freude der Fans im Netz über die Rückkehr des Naruto-Schöpfers, ist aber nicht zu übersehen.

- Anzeige -

Falls ihr jetzt mit Boruto anfangen möchtet, stehen euch dafür mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Den Manga* findet ihr in voller Länge ausschließlich bei Amazon. Die Anime-Serie könnt ihr sowohl auf Amazon Prime Video* als auch bei Crunchyroll streamen. Ab dem kommenden Monat laufen außerdem neue Folgen mit deutscher Synchronisation auf ProSieben Maxx.

Mehr zum Thema

Über tobson 2425 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -