Anime-Openings und -Endings: Diese 5 Bands solltet ihr kennen

Anime-Openings und -Endings: Diese 5 Bands solltet Ihr kennen
© Studio MAPPA

Musik ist ein zentraler Bestandteil für Anime. Viele Bands können ihren Bekanntheitsgrad über ein Opening oder Ending steigern. Wir haben uns fünf Musikgruppen angesehen, die aktuell in diesem Bereich gefragt sind.

Man with a Mission

Die Rockband aus Shibuya, Tokyo besteht seit 2010. Charakteristisch für die fünf Musiker ist das Tragen von Wolfsmasken, sowohl in Musikvideos als auch bei Liveauftritten. Hintergrund der Verkleidung ist eine Geschichte rund um Jimi Hendrix und einem eisigen Aufenthalt in der Antarktis – skurrilen Humor hat die Band. Ihre Musikrichtung ist dafür schon etwas schwieriger zu definieren. Von Alternative Metal bis Dance Rock decken Man with a Mission alles ab. Die Lieder sind auf Japanisch und Englisch, häufig eine Mischung aus beidem. In den mittlerweile elf Jahren Bandgeschichte haben sie fünf Studioalben veröffentlicht. Ihre Bekanntheit haben Man with a Mission sicher auch über das ein oder andere Anime Opening gesteigert. Sechs an der Zahl sind über die Jahre entstanden, unter anderem für den Science-Fiction-Anime Inuyashiki Last Hero.

- Anzeige -

Openings / Endings von Man with a Mission

  • Log Horizon (OP) mit Database
  • Mobile Suit Gundam: Iron-Blooded Orphans (OP 1) mit Raise your Flag
  • Golden Kamuy (OP 1) mit Winding Road
  • Inuyashiki Last Hero (OP) mit My Hero
  • The Seven Deadly Sins (OP 2) mit Seven Deadly Sins
  • Vinland Saga (OP 2) mit Dark Crow

ALI

Wie aus dem Nichts kamen Alien Liberty International (kurz: ALI) im Jahr 2019. Dem breiten Publikum wurde die Band aus Tokyo mit dem Netflix-Hit Beastars bekannt. ALI eröffneten mit Wild Side Staffel 1 des Anime. Die Hip Hop/Funk Band aus Tokyo besteht bereits seit 2016. Die Mitglieder haben asiatische, europäische, afrikanische und amerikanische Wurzeln. Beastars Wild Side war die erste Single Auskopplung ihres ersten Albums und sofort ein voller Erfolg! Ein Jahr später folgte Lost in Paradise als Ending für Jujutsu Kaisen. Auch dieses Lied schlug bei der Fangemeinde und darüber hinaus ein wie eine Bombe. Das Ending ist schon jetzt neben Song, hervorragender Animation und Tanzeinlagen der Hauptcharaktere ein absoluter Klassiker.  

Openings / Endings von ALI

- Anzeige -
  • Beastars (OP 1) mit Wild Side
  • Jujutsu Kaisen (ED 1) mit Lost in Paradise
  • The World ends with you (OP) mit Teenage City Riot

Survive Said The Prophet

Ebenfalls aus Tokyo sind Survive Said The Prophet. Die Band formte sich 2011 und bewegt sich zwischen Rock- und Popmusik. An Popularität gewannen die fünf Musiker mit der Umsetzung von Banana Fish als Anime. Der Shonen Ai-Klassiker aus dem Jahr 1985 bekam über 30 Jahre später seine verdiente Animation. Found & lost eröffnete als erstes Opening den Anime. Survive Said The Prophet waren nun einem breiten Publikum bekannt. Die Musikvideos erhielten Millionen Aufrufe. Ebenso erfolgreich lief MUKANJYO als erstes Opening für Vinland Saga. Sänger Yosh ist englischer Muttersprachler. Einige Lieder der Gruppe sind komplett auf Englisch.

Openings / Endings von Survive Said The Prophet

  • Banana Fish (OP 1 + ED 2) mit Found & lost und RED
  • Vinland Saga (OP 1) mit MUKANJYO

Fear, and Loathing in Las Vegas

Größere Popularität genießen die vier Musiker von Fear, and Loathing in Las Vegas. Die Band aus Kobe besteht bereits seit 2008. Ihre Songs wurden im Laufe der Jahre für viele Anime verwendet. Die Musik ist schwer einzuordnen. Offiziell wird die Band in das Genre Trancecore eingeordnet. Dazu gehören tanzbare Trancebeats mit Metalsound. In Japan scheinen sie damit den Geschmack der Leute zu treffen. Einige Singles haben sehr gute Chartplatzierungen. Auffällig dabei: Es sind Openings oder Endings von Anime. Die Texte von Fear, and Loathing in Las Vegas sind größtenteils auf Englisch, allerdings etwas schwer verständlich.

Openings / Endings von Fear, and Loathing in Las Vegas

  • Baki (OP 2) mit The Gong of Knockout
  • Gakuen Basara (ED) mit Be Affected
  • Gokukoku no Brynhildr (OP 2) mit Virtue and Vice
  • Gyakkyou Burai Kaiji: Hakairoku-hen (OP) mit Chase the Light!
  • Hakyuu Houshin Engi (OP) mit Keep the Heat and Fire Yourself Up
  • Hunter x Hunter (ED 1) mit Just Awake
  • Parasyte (OP) mit Let Me Hear
  • Sengoku Basara: Judge End (OP) mit Thunderclap

Coldrain

Die Rockband aus Nagoya setzt durchweg auf englischsprachige Texte. Sänger Masato ist zur Hälfte US-Amerikaner. Seit 2007 veröffentlichten Coldrain fünf Studioalben und tourten auch außerhalb Japans. Durch Fire Force und MAYDAY erlangte die Band auch mit ihren härteren Tönen breite Aufmerksamkeit. Das Musikvideo erreichte Millionen Aufrufe.

Openings / Endings von Coldrain

  • Fire Force (OP 2) mit MAYDAY
  • Rainbow: Nisha Rokubou no Shichinin (OP) mit We´re not alone
  • Hajime no Ippo – New Challanger (ED) mit 8AM
  • King´s Game (OP) mit Feed the fire

Mehr zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -