One Piece: Held aus Wano Kuni feiert seine Rückkehr

One Piece: Held aus Wano Kuni feiert seine Rückkehr
© Toei Animation / Eiichiro Oda

One Piece Kapitel 1007 wartet mit einer unglaublichen Überraschung. Einer der vermutlich größten Helden der Serie, kehrt jetzt scheinbar auf die Bildfläche zurück.

Im neuesten Kapitel geht es drunter und drüber. Wie bereits letzte Woche, liegt der Fokus auch dieses mal wieder größtenteils auf dem tödlichen Virus des Kommandanten Queen. Glücklicherweise hat Chopper nun endlich ein Heilmittel entdeckt, dass seine Verbündeten rettet. Wer aber denkt, dass diese Woche kein Plottwist auf uns wartet, der hat sich ordentlich geschnitten. Denn auf den letzten Seiten des Kapitels, wartet noch eine große Überraschung.

- Anzeige -

One Piece: Damit hat niemand gerechnet

Auch wenn Kapitel 1007 überwiegend Queen und Chopper zeigt, bekommen wir noch einen kurzen Einblick in die Lage der Neun Roten Schwertscheiden. Diese wurden kürzlich von Kaido besiegt und halten sich seitdem in einem kleinen Lagerraum versteckt. Doch anstatt neue Kraft zu tanken, wollen sie sich direkt wieder in die Schlacht stürzen um Ruffy unter die Arme zu greifen. Bevor sie den Raum jedoch verlassen können, erscheint ihnen ein vertrautes Gesicht. Mitten vor dem Ausgang steht der wohl legendärste Samurai und rechtmäßige Herrscher von Wano Kuni: Kozuki Oden.

Die verwundeten Krieger können ihren Augen kaum trauen. Vor ihnen befindet sich der Mann, dem sie jahrelang dienten und der einst die Welt umsegelte. Obwohl Oden eigentlich schon vor 20 Jahren von Kaido getötet wurde, steht er nun kerngesund vor seinen Untergebenen. Mit einem Lachen begrüßt er die loyalen Samurai und erklärt, dass er auf das Wiedersehen gewartet hat. Die Neun Roten Schwertscheiden wissen überhaupt nicht, wie sie reagieren sollen. Nach einem kurzen Schock bricht Kinemon jedoch sofort in Tränen aus.

Mit dieser Verblüffung endet das Kapitel. Ob Kozuki Oden nun wirklich zurückgekehrt ist, darüber lässt sich streiten. Auf Reddit vermuten einige Fans, dass eine andere Person die Gestalt des Samurais kopiert haben könnte. Das wäre mit Hilfe einer Teufelsfrucht gar nicht so unwahrscheinlich. Andere wiederum glauben, dass Oden dank seiner Ehefrau Toki durch die Zeit reisen konnte und jetzt tatsächlich wieder da ist. Welche der zahlreichen Theorien stimmt, werden aber erst die nächsten Kapitel zeigen.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über albion 550 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -