The Rising of the Shield Hero: Teaser-Trailer stimmt uns auf die 2. Staffel ein

The Rising of the Shield Hero: Teaser-Trailer stimmt uns auf die 2. Staffel ein
© KAZÉ Anime

Der Start der 2. Staffel von The Rising of the Shield Hero musste leider auf 2022 verschoben werden. Als Entschädigung bekommen Fans nun immerhin einen neuen Teaser-Trailer mit Raphtalia zu sehen.

Seit über zwei Jahren warten Fans sehnlichst auf eine Fortsetzung. Umso ärgerlicher ist es, dass Staffel 2 von The Rising of the Shield Hero bereits im Oktober 2021 starten sollte, dann jedoch kurzfristig um mehrere Monate verschoben wurde. Demnach sollen die neuen Abenteuer mit Naofumi und seinen Freunden nun erst im April 2022 zu sehen sein.

- Anzeige -

The Rising of the Shield Hero: Teaser-Trailer stellt Raphtalia vor

Die genauen Umstände für die Verschiebung der 2. Staffel kennen wir nicht. Allerdings steht fest, dass die neuen Folgen, sobald sie in Japan erscheinen, auch hierzulande bei Crunchyroll verfügbar sein werden. Dies gab der Streaming-Anbieter bereits gegen Frühjahr 2021 über seine eigene Webseite bekannt.

Einen Vorgeschmack liefert jetzt ein kurzer Teaser-Trailer, der Naofumis treue Begleiterin Raphtalia in den Mittelpunkt stellt. Bei dem verwendeten Material handelt es sich zwar größtenteils um alte Szenen aus der ersten Staffel, trotzdem können wir uns darüber freuen, endlich wieder mehr aus dem Fantasy-Universum zu sehen:

- Anzeige -

Wie geht es in Staffel 2 von The Rising of the Shield Hero weiter?

Staffel 2 wird den Cliffhanger vom Ende der ersten Staffel aufgreifen. Nachdem unsere Helden ihre Auseinandersetzung mit Glass, L’Arc und Therese beenden konnten, warten neue Gegner und Gefahren auf sie. Zudem erhalten sie Verstärkung von weiteren tapferen Kriegern und lernen eine mysteriöse Stadt auf dem Rücken einer gigantischen Schildkröte kennen.

Produziert wird die Fortsetzung erneut im Studio Kinema Citrus (Made in Abyss), das sich Unterstützung vom koreanischen Animationsstudio Dr. Movie (Avatar – Der Herr der Elemente) holt. Keigo Koyanagi schreibt wieder das Drehbuch, während Masahiro Suwa als Charakterdesigner und Kevin Penkin als Komponist zurückkehren. Masato Jinbo ersetzt den vorherigen Regisseur Takao Abo.

Mehr zum Thema

Über tobson 1850 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -