Pokémon Schwert & Schild: Neue Erweiterungen bringen alte Pokémon zurück

Pokémon Schwert & Schild: Neue Erweiterungen bringen alte Pokémon zurück
© The Pokémon Company

Nintendo hat für Pokémon Schwert & Schild einen Expansion Pass angekündigt, mit dessen Hilfe alte Pokémon wieder in das Rollenspiel zurückkehren. Zudem erwartet euch ein komplett neues Abenteuer auf der Switch.

Während es bislang üblich war, dass die Hauptspiele um eine dritte Edition erweitert werden, erhält Pokémon Schwert und Schild erstmals kostenpflichtige Zusatzinhalte. Die zwei Add-ons „Insel der Rüstung“ und „Schneelande der Krone“ entführen euch in neue Gebiete der Galar-Region, die unter anderem neue Monster, Trainer und Kostüme mit sich bringen.

 

Neue DLCs, alte Monster

Den Startschuss macht die Erweiterung „Insel der Rüstung“ gegen Ende Juni 2020, welche neben den bereits erwähnten Funktionen auch das legendäre Pokémon Dakuma einführt. Kurz darauf – im Herbst 2020, geht es bei „Schneelande der Krone“ dann in eisiges Terrain, wo das nicht weniger legendäre Monster Coronospa auf seine Entdeckung wartet. Beide Biester könnt ihr fangen, trainieren und sogar auf die Gigadynamax-Stufe entwickeln.

Der Expansion Pass kostet 30 Euro und enthält neben den beiden DLCs über 200 weitere Pokémon aus früheren Editionen. Allerdings ist der Kauf nicht zwingend notwendig, denn die klassischen Monster können auch mit anderen Spielern getauscht werden.

Noch mehr Pokémon-Abenteuer

Zudem wurde mit Pokémon Home eine kostenlose App fürs Smartphone angekündigt, die im Februar starten soll. Dabei handelt es sich um einen Speicherplatz über den Pokémon aus älteren Spielen wie Pokémon Go, Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! oder Sonne & Mond in die neuen Titel übertragen werden können.

Wer nicht genug von den Taschenmonstern bekommt, sollte einen Blick auf Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX werfen. In diesem Switch-Remake des 2006 veröffentlichten Nintendo DS-Spiels, erkunden die Spieler ab dem 6. März 2020 die Welt aus der Sicht ihrer kleinen Begleiter. Schon jetzt gibt es eine kostenlose Testversion im eShop, deren Daten sich nach Erscheinen der Vollversion in das fertige Spiel integrieren lassen sollen.

Mehr zum Thema

Über Shawn Fierce 739 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*