Papst trägt Anime-Merch bei seinem Besuch in Japan

Papst trägt Anime-Merch bei seinem Besuch in Japan

Der Papst und Anime, wie passt das zusammen? Besser als man erst einmal glauben würde.

Es kommt nicht häufig vor, dass der Papst weit entfernte Länder besucht – besonders nicht solche, die wie Japan im Osten Asiens liegen. Dennoch hat sich Papst Franziskus nach beinahe 40 Jahren wieder dazu entschieden, das Land der aufgehenden Sonne zu besuchen. Dort angekommen wurde er herzlich empfangen und mit einem Kleidungsstück beschenkt, dass für das Oberhaupt der Katholiken eher untypisch scheint.

 

Besonderes Geschenk der Fangemeinde

Im Rahmen seiner weltweiten Besuche begab sich der Papst kürzlich ins japanische Nagasaki – dem Ort, an welchem Japan zum ersten mal das Christentum akzeptierte. Nach seinem Ausflug zum Friedenspark Hiroshima, ging es dann weiter nach Tokio, wo ihm die Bewohner ein kreatives Geschenk überreichten. Direkt vor der Kathedrale St. Marien präsentierten sie ihm einen fröhlich, farbigen Halb-Mantel im klassischen Anime-Stil.

Verziert mit dem lächelnden Gesicht von Papst Franziskus persönlich und jeder Menge Blüten nahm der Heilige das Geschenk dankend an und entschied sich, sein neues Kleidungsstück direkt zu tragen. Und ehrlich gesagt, steht es ihm sogar ziemlich gut, was auch der darauf folgende Applaus seiner Anhänger bestätigt.

Obwohl das neue Outfit des Papstes erstmal ungewöhnlich scheint, ist diese Art der Mode nichts ungewöhnliches in Japan – zumindest nicht für die bekannten Idols (Promis) des Landes. Oft werden diese bunten Halb-Mäntel im Anime-Look von Sängern, Schauspielern und anderen Berühmtheiten an ihre Fans verkauft. Und da auch der Papst eine japanische Fangemeinde zu haben scheint, ist es nur selbstverständlich, dass die Japaner ihn mit diesem herzlichen Geschenk willkommen heißen.

Über albion 180 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*