One Punch Man: Serienschöpfer wusste nicht, dass der Anime fortgesetzt wird

One Punch Man: Serienschöpfer wusste nicht, dass der Anime fortgesetzt wird
© Crunchyroll

Die Anime-Serie von One Punch Man kehrt mit einer dritten Staffel zurück. Auch der Manga-Schöpfer hat sich nun zur Fortsetzung geäußert.

Seit letzter Woche wissen wir, dass One Punch Man verlängert wird. Wann die dritte Staffel der Anime-Serie erscheint, ist zwar noch ein Mysterium, dafür steht allerdings fest, dass Saitama und seine Freunde endlich wieder zurückkehren. „ONE“, der Schöpfer des titelgebenden Helden, hat ebenfalls ein paar Worte über das Comeback zu verlieren.

- Anzeige -

So gab der Manga-Zeichner über seinen Twitter-Account preis, dass er sich auf Staffel 3 freue, zugleich aber auch überrascht über die Ankündigung sei. Wie es aussieht, haben ihn die Verantwortlichen gar nicht, oder erst sehr spät informiert. Womöglich war er zu sehr in seine Arbeit vertieft, denn der Manga* lief in den letzten Wochen auf Hochtouren.

Nach großem Finale: One Punch Man-Manga legt Pause ein

Manga-Leser bekamen zuletzt eine Menge Action geboten. Nun ist der jüngste Handlungsstrang jedoch beendet und die beiden Künstler ONE und Yusuke Murata gönnen sich eine Pause. Die soll ungefähr einen Monat dauern, wie der Autor letzten Donnerstag verkündete.

Übrigens befindet sich aktuell auch eine Live-Action-Adaption von One Punch Man in Arbeit. Dahinter stecken Sony Pictures und der Fast & Furious-Regisseur Justin Lin, der neulich für das Projekt gewonnen werden konnte. Unterstützung erhält er von den beiden Drehbuchautoren Jeff Pinkner (Jumanji: Willkommen im Dschungel) und Scott Rosenberg (Venom).

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2498 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -