One Piece: So bizarr sehen die Piraten als Frauen aus

One Piece: So bizarr sehen die Piraten als Frauen aus
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Im Rahmen eines „Experiments“ zeichnete der One Piece-Schöpfer viele seiner männlichen Charaktere als Frauen. Ein Fan hat nun alle Kunstwerke zusammengetragen, die teilweise echt bizarr aussehen.

Eiichiro Oda, der Autor und Zeichner von One Piece, lässt sich immer wieder auf witzige Ideen ein. So zeichnete er beispielsweise vor mehreren Jahren nach und nach einige Figuren seiner Manga-Serie* mit dem anderen Geschlecht. Die Bilder, die daraus entstanden sind, möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Aber Achtung: Sie fallen teilweise sehr bizarr aus und könnten verstörend wirken.

- Anzeige -

Ruffy, Blackbeard & Co. als Frauen

Wie ein Paralleluniversum aussieht, in dem der Großteil der Manga-Charaktere das andere Geschlecht hat, zeigt uns der Reddit-Nutzer Competitive_Reading9. Dieser hat alle Zeichnungen ausgegraben und als Galerie ins Netz gestellt:

Dabei stellt sich uns ein ungewohntes Bild entgegen. Während der Serienheld Ruffy nur leicht verändert aussieht, hat es Antagonisten wie Blackbeard und X-Drake schon härter erwischt. Auch Nico Robin, die nun ein deutlich männlicheres Bild abgibt, ist kaum wiederzuerkennen. Brook hingegen sieht als Skelett logischerweise genauso aus wie vorher.

Außerdem wurden den Skizzen einige Sprüche beigefügt, die ihrem Wesen widersprechen. So merkt die werbliche Version von Ruffy an, dass sie Salat essen möchte. Der Protagonist ist seit Jahren dafür bekannt, ein Fleischliebhaber zu sein. Zorro hat derweil das Interesse am Schwertkämpfen verloren und ist nun eher auf sein Äußeres bedacht.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2231 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -