One Piece: Sanji entfesselt seine dunkle Seite im Kampf um Wano Kuni

One Piece: Sanji entfesselt seine dunkle Seite im Kampf um Wano Kuni
© Toei Animation / Eiichiro Oda

One Piece Kapitel 1031 verleiht Sanji eine nie dagewesene Kraft. Doch die neue, mysteriöse Power fordert einen hohen Preis.

Während Ruffy momentan auf dem Dach Onigashimas gegen Kaido kämpft, ringen Zorro und Sanji mit zwei anderen mächtigen Gegnern um den Sieg. Der Strohhutkoch hat es momentan besonders schwer. Er steht nicht nur dem furchteinflößenden Kommandanten Queen gegenüber, sondern hat seit den letzten Kapiteln auch mit sich selbst zu kämpfen. Aus irgendeinem Grund scheint er, ähnlich wie seine Cyborg-Geschwister der Germa 66, jegliche Emotionen zu verlieren.

- Anzeige -

Sanji trifft harte Entscheidung

Im neuen One Piece Kapitel 1031 schreitet Sanjis innere Transformation weiter voran. Er bemerkt, dass seine Ideale und sein Moralverständnis seit dem Beginn der großen Schlacht immer weiter verschwinden – das führte dazu, dass er selbst eine unschuldige Frau schlug. Jetzt steht er dem 1,3 Millionen Berry-schweren Queen gegenüber und muss eine schwere Entscheidung treffen, um den Kampf zu gewinnen.

Queen ist eine der drei Katastrophen Kaidos / © Toei Animation / Eiichiro Oda

Um Ruffy bei seinem Traum zu unterstützen und diesem mit voller Stärke beiseite zu stehen, entscheidet er sich, nicht mehr gegen seine „dunkle Seite“ anzukämpfen. Stattdessen möchte er die ihn im schlummernden Kräfte dazu nutzen, jeden noch so mächtigen Feind aus dem Weg zu räumen. Er zertritt den Raid Suit der Germa und tätigt einen letzten Anruf über seine Teleschnecke, bevor er Queen auf die Matte schickt.

- Anzeige -

Am anderen Ende der Leitung steht der Schwertkämpfer Zorro. Kurz erklärt Sanji, was mit ihm geschehen ist, bevor er das Crewmitglied darum bittet, ihn im Ernstfall zu töten, sollte er nach seiner Verwandlung nicht mehr derselbe sein. Zorro willigt ein und der Anruf endet.

Jetzt geht es ans Eingemachte. Sanji startet einen Angriff gegen Queen und schleudert diesen mit seiner Tritt-Technik „Hell Memories“ durch den gesamten Raum. Der Vasall Kaidos wird von dem Feuer des Strohhutkochs umhüllt und stößt einen Schmerzenschrei aus. Damit endet das dieswöchige Kapitel in einem spannungsvollen Moment.

Mehr zum Thema

Über albion 698 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -