One Piece: Pirate Warriors 4 – Urouge tritt dem Spiel bei

One Piece: Pirate Warriors 4 - Urouge tritt dem Spiel bei
© Bandai Namco Entertainment

Das Sortiment von One Piece: Pirate Warriors 4 wird ein weiteres mal erweitert. Bald können Spieler auch mit dem Piratenkapitän Urouge ihre Feinde niedermähen.

Im aktuellsten One Piece-Videospiel können sich Fans mit ihren Lieblingscharakteren auf dem Schlachtfeld beweisen. Dabei reicht die Auswahl von Pirat bis zu Marinesoldat und Revolutionär. Aufgrund eines neuen DLC-Inhalts wurden in letzter Zeit viele neue Charaktere angekündigt, darunter die Kämpfer X Drake und Killer. Jetzt soll auch der Supernovae Urouge das Spielerlebnis bereichern.

- Anzeige -

Trailer zeigt Skillset von Urouge

Im Zuge des zweiten Character-Packs wird der Kapitän dem Game am 24. September 2020 hinzugefügt. Als Anführer der Sündiger-Mönch-Piratenbande, erschien er in der Serie zum ersten mal auf dem Sabaody Archipel, wo er sich einem Pacifista stellte. Den nächsten Kampf bestritt er gegen Charlotte Snack, welchen er mit viel Mühe besiegen konnte. Im Gegensatz zu allen anderen Piraten der Schlimmsten Generation, gelang es Urouge weit ins Territorium von Big Mom einzudringen.

Die Teufelskräfte des Supernovae sind bislang noch sehr mysteriös. Wir wissen nur, dass er extrem muskulös ist und seine körperliche Stärke zusätzlich erhöhen kann. Ein erster Trailer zeigt, wie seine Fähigkeiten im Spiel funktionieren.

One Piece: Pirate Warriors 4 ist seit März 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und den PC erhältlich. Hier könnt ihr das Spiel auf Amazon bestellen*.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über albion 348 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -