One Piece: Mit seiner neuesten Folge übertrifft der Anime sich selbst

One Piece: Mit seiner neuesten Folge übertrifft der Anime sich selbst
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Die Animationsqualität von One Piece hat sich in den letzten Monaten deutlich verbessert. Insbesondere die neueste Folge der Serie stellt das unter Beweis.

Wano Kuni ist das mit Abstand größte Abenteuer unserer Helden bisher. So stehen Ruffy und seine Freunde im aktuellen Handlungsstrang gleich zwei Piraten-Kaisern im Kampf gegenüber: Kaido und Big Mom. Beide haben eine Rechnung zu begleichen und machen keine Gefangenen, doch auch die Strohhut-Piraten sind sich der Herausforderung bewusst.

- Anzeige -

One Piece-Anime sieht besser aus denn je

Um dem epischen Storybogen gerecht zu werden, hat das Studio Toei Animation die Qualität der Serie stark verbessert. Die Animationen sehen nun unglaublich flüssig aus und können teilweise sogar mit Titeln wie Jujutsu Kaisen oder One Punch Man mithalten. Und das obwohl jede Woche eine neue Episode erscheint.

Besonders in der 1001. Folge, welche letzten Sonntag veröffentlicht wurde, sticht die Qualität hervor. Folgende Szene, bei der Ruffy und X-Drake gegen zwei „Numbers“ aus Kaidos Piratenbande kämpfen, gibt wohl das beste Bild ab:

- Anzeige -

Unter dem Twitter-Post von SkippyTheRobot herrscht Begeisterung. Hinter der Kampfszene steckt der japanische Freelancer „HoneHone“, der für One Piece schon einige Ausschnitte animiert hat. Gut möglich, dass er auch in Zukunft engagiert wird. Wie Manga-Leser wissen, stehen schließlich noch einige aufregende Momente im Anime bevor.

Mehr zum Thema

Über tobson 2315 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -