One Piece: Fan kombiniert Serie mit Filmklassiker – das Ergebnis haut euch aus den Socken

One Piece: Fan kombiniert Serie mit Filmklassiker - das Ergebnis haut euch aus den Socken
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Ein neues Fan-Art kombiniert den Anime-Klassiker One Piece mit Quentin Tarantinos schwarzer Filmkomödie Pulp Fiction und geht im Netz viral.

Insbesondere wenn es um Crossover geht, ist die Kreativität mancher Fans unglaublich. Wer kommt schon auf die Idee, das Anime-Epos One Piece mit Quentin Tarantinos schwarzer Komödie Pulp Fiction zu kombinieren? Wie es aussieht, der Twitter-Nutzer OPALIS, der kurzerhand die Strohhut-Piratin Nico Robin anstelle von Uma Thurman auf das berühmte Filmposter gepackt hat.

- Anzeige -

Sein Einfallsreichtum wurde belohnt. Auf Twitter verzeichnet das Fan-Art bereits über 29.000 Likes. Einige Nutzer der Social-Media-Plattform wünschen sich in den Kommentaren nun sogar eine Anime-Adaption. Andere hätten das Bild gerne als Print auf einem T-Shirt.

Dass die Zeichnung viral geht, ist kein Wunder. Schließlich arbeitete OPALIS hier mit viel Liebe zum Detail. Nicht nur wurden die Namen der Schauspieler an der linken Seite durch die der Strohhüte ersetzt, auch hat er den düsteren, warmen Stil des Originalposters beibehalten und das Logo angepasst.

- Anzeige -

One Piece: Realverfilmung ist bereits auf dem Weg

Eine animierte Version von Pulp Fiction wird es vermutlich nicht mehr geben. Dafür werden Ruffy und seine Freunde bald als echte Menschen nach dem titelgebenden Piratenschatz suchen. One Piece kommt nämlich als Live-Action-Serie – und zwar im Auftrag von Netflix.

Der Streaming-Anbieter hat das Mammutprojekt schon vor einigen Jahren angekündigt. Erst im November 2021 wurde jedoch die Besetzung enthüllt. Fans haben außerdem einige Piratenschiffe am Filmset in Kapstadt entdeckt, wo die Dreharbeiten mittlerweile endlich begonnen haben.

Mehr zum Thema

Über tobson 2231 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -