One Piece enthüllt, wie Gold Roger das One Piece entdeckt hat

One Piece enthüllt, wie Gold Roger das One Piece entdeckt hat
© Toei Animation / Eiichiro Oda

One Piece Kapitel 967 zeigt den finalen Teil von Gold Rogers Reise. Er und seine Crew erkunden die letzte Insel, um dort den großartigsten Schatz aller Zeiten zu finden.

Auch diese Woche erzählt der One Piece Manga die Geschichte von Kouzuki Oden weiter. Nachdem der legendäre Samurai in den letzten Wochen von Whitebeards Crew zu den Roger-Piraten übergelaufen ist, befinden wir uns mittlerweile schon am Höhepunkt der gemeinsamen Reise. Denn nun, wo Gold Roger und seine Bande die mysteriöse Insel „Road Star“ gefunden haben, machen sie sich auf die Suche nach der letzten Insel – Der Insel, auf welcher das One Piece versteckt liegt.

- Anzeige -

„Was für eine lustige Geschichte!“

Mit größter Mühe suchen die Piraten alle vier Road-Porneglyphen zusammen, um dann endlich lossegeln zu können. Auf Zou, der Heimat des Mink-Stammes, finden sie dann die letzte wichtige Botschaft. Ohne zu zögern, brechen sie auf, und siehe da: Sie haben es tatsächlich geschafft die gesamte Grandline zu überqueren und die letzte Insel zu finden. Gold Roger ist ab nun der König der Piraten.

Doch nicht nur das, er hat auch beinahe jedes Geheimnis und Rätsel der Welt gelüftet. Das verlorene Jahrhundert, die Bedeutung des D. und über die antiken Waffen, weiß der Piratenkapitän nun alles, was ein Mensch wissen kann. Doch als Gold Roger und seine Bande den großartigen Schatz erblicken, können sie nicht anders, als zu lachen. Der Piratenkönig sagt in diesem Moment der Freude: „Joy Boy, ich muss schon sagen, ich hätte zu gern in der selben Ära gelebt wie du“, er führt fort: „Du hast uns solch einen unglaublichen Schatz hinterlassen. Was für eine lustige Geschichte!“

Ihrer Situation entsprechend, beschließen die Roger-Piraten die bislang unbenannte Inseln auf den Namen „Laugh Tale“ (Raftel) zu taufen. Damit schweift die Geschichte um den Piratenkönig und Oden langsam dem Ende zu.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über albion 325 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -