One Piece: 7 Charaktere die im Wano Kuni Arc sterben könnten

One Piece: 7 Charaktere die im Wano Kuni Arc sterben könnten
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Die Schlacht auf Wano Kuni wird ihre Spuren hinterlassen. Werden diese 7 Charaktere im Krieg fallen? (Artikel enthält Manga-Spoiler)

Jetzt geht One Piece richtig los! Die Allianz steht vor den Toren Kaidos und ist bereit, die Feinde im Kern der Insel Onigashima anzugreifen. Damit beginnt die Finale Schlacht um die Freiheit und Zukunft von Wano Kuni, dem Land der Samurai. Doch mit Kaido steht Ruffy seinem bislang wohl mächtigsten Widersacher gegenüber, der alles andere als zärtlich mit seinen Gegnern umgeht – Opfer werden unvermeidbar sein. Deswegen hier 7 Charaktere, die auf Wano Kuni potenziell ihr Leben lassen.

- Anzeige -

Kinemon

One Piece: 7 Charaktere die im Wano Kuni Arc sterben könnten

Außer Kinemon, läuft jedes Mitglied der Neun Roten Schwertscheiden Gefahr, in der finalen Schlacht zu sterben. Sollte der Anführer der Truppe allerdings vorzeitig ableben, würde dieser Moment noch deutlich dramatischer werden, vor allem weil der Samurai schon seit vielen Arcs mit den Strohhüten umherreist. Vielleicht stirbt er wie Pedro einen Heldentod und opfert sich auf, um seine Gefährten zu retten. Sein Charakter würde eine solche Tat definitiv zulassen.

Inuarashi oder Nekomamushi

One Piece: 7 Charaktere die im Wano Kuni Arc sterben könnten

Die zwei Mink-Anführer sind echte Draufgänger, denen kein Risiko zu hoch ist, um ihre Gefährten zu beschützen. So stellten sie sich schon auf Zou gegen Kaidos Truppen, nur um den Ninja Raizou zu denken. Dabei nahmen sie große Verletzungen und sogar den Verlust ihres eigenen Lebens in Kauf. Auch jetzt, vor dem großen Ausbruch der finalen Schlacht auf Wano Kuni, werden sie bereit sein, alles zu geben – getrieben vom Hass gegen Kaido. Die Wahrscheinlichkeit besteht, dass die Minks bald nur noch einen Anführer haben werden.

X. Drake

Der Supernova ist nicht der erste Charakter, der einem in den Sinn kommt, wenn man an potenzielle Tode in One Piece denkt. Allerdings wissen wir, dass X. Drake kein gewöhnlicher Pirat, sondern ein Mitglied der geheimen Sword-Marineinheit ist, welche geschickt wurde, um Kaido auszuspionieren. Sollte der gewaltliebende Kaiser also herausfinden, dass sich ein Verräter in den eigenen Reihen befindet, könnte es dem Marinesoldaten an den Kragen gehen. Denn auch wenn X. Drake stark ist, kann er sich wohl kaum ohne Verstärkung gegen Kaido durchsetzen.

- Anzeige -

Trafalgar Law

Law ist eines der stärksten Mitglieder der Allianz und gleichzeitig die Schlüsselfigur zum Sieg. Er hat den Plan zur Infiltration von Onigashima entworfen und wir können uns ziemlich sicher sein, dass er schon bald, zusammen mit Ruffy und Kid, auf Kaido treffen wird. Es steht die Theorie im Raum, dass Law sich am Ende von Wano Kuni opfern wird, um Ruffy, mithilfe seiner Operations-Frucht, das Leben zu retten. Ob dies dann auch so eintreffen wird, bleibt abzuwarten. Sicher ist nur, dass Fans Law seit dem Ende von Dressrosa schon, als potenziellen Todes-Charakter betrachten.

Kanjuro

Das ehemalige Mitglied der Neun Roten Schwertscheiden flog lange Zeit unter dem Radar, bis vor wenigen Kapitel seine wahre Identität offenbart wurde. All die Jahre spionierte er in den Reihen der Samurai und baute ein Vertrauensverhältnis zu diesen auf, nur um sie am Ende dreist zu hintergehen. Als Verräter nahm er nun auch noch den Nachfolger Odens, Kozuki Momonosuke, gefangen. Sollte die Allianz den hinterhältigen Teufelsfruchtnutzer in die Hände bekommen, könnte es unschön für Kanjuro enden.

Orochi

Neben Kaido gilt Kurozumi Orochi als größter Gegner der Allianz. Auch wenn er nicht besonders stark scheint, war er hinterlistig genug, um die Samurai von Wano vor 20 Jahren ins Verderben zu stürzen. Dazu ist er hauptverantwortlich für den Tod von Oden und der Drahtzieher vieler weiterer Verbrechen. Wenn es die Allianz am Ende tatsächlich schafft, Kaido zu stürzen, dann wird auch der finstere Shogun dran glauben müssen – und es gibt einige Samurai, die Orochi liebend gern persönlich töten würden.

Kaido

Auch wenn Ruffy und co. kaum eine Chance haben dürften, Kaido in einem fairen Kampf zu besiegen, ist der Tod des Kaisers beinahe unausweichlich. Nicht nur, dass er für seine vielen Verbrechen bestraft werden muss, sondern auch, weil er selbst schon mehrfach den Wunsch äußerte, sterben zu wollen. Es wäre also nicht ungewöhnlich, wenn Kaido am Ende des Arcs den Löffel abgeben würde, auch wenn die Chance dafür aktuell noch zu gering scheint.

Bildrechte: © Toei Animation / Eiichiro Oda

Mehr zum Thema

Über albion 507 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -