Nichts für Geringverdiener! Diese witzige Romanreihe wird jetzt als Anime adaptiert

Nichts für Geringverdiener! Diese witzige Romanreihe wird jetzt als Anime adaptiert
© Kodansha

In Saving 80.000 Gold in Another World versucht ein junges Mädchen an ihren verdienten Wohlstand zu kommen. Nun soll die beliebte Romanreihe auch als Anime umgesetzt werden.

Geld regiert die Welt – das weiß auch die die junge Mitsuha, die sich in Saving 80.000 Gold in Another World for my Retirement ein sorgenfreies Leben schaffen möchte. Wie die Verantwortlichen nun auf Twitter bekannt gaben, befindet sich aktuell eine neue Anime-Serie in Arbeit, welche die Light-Novel adaptiert.

- Anzeige -

An den Start gehen soll das Projekt im Januar 2023. Allzu lange müssen Fans also nicht mehr warten. Jedoch ist bislang nicht klar, wer die Serie produziert und ob sie auch hierzulande veröffentlicht wird. Videomaterial steht ebenfalls noch aus, lediglich die folgenden Illustrationen gewähren uns einen kurzen Einblick:

Darum geht es in Saving 80.000 Gold in Another World

Eines Tages fällt Mitsuha von einer Klippe und wird in eine mittelalterliche europäische Welt teleportiert. Nach einer Nahtoderfahrung mit einem Rudel Wölfe erkennt sie, dass sie in der Lage ist, sich zwischen beiden Welten zu bewegen – dieser und ihrer eigenen. Mitsuha macht sich diese Fähigkeit zunutze und beschließt, in den Ruhestand zu gehen, sobald sie 80.000 Goldmünzen gesammelt hat.

Mehr zum Thema

Über tobson 2494 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -