KAZÉ Anime Nights: Kino-Event startet aufgrund neuer Corona-Maßnahmen später

KAZÉ Anime Nights: Kino-Event startet aufgrund neuer Corona-Maßnahmen später
© KAZÉ Anime

Auch im kommenden Jahr erwarten uns weiterhin strikte Regeln, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Die Anime Nights von KAZÉ werden deshalb erneut verschoben.

Noch immer wütet die Corona-Pandemie in Deutschland und es scheint kein baldiges Ende in Sicht, weshalb die Schutzmaßnahmen in das kommende Jahr verlängert wurden. Da diese auch den Kinobetrieb betreffen, gab Veranstalter KAZÉ nun bekannt, die, ursprünglich für Januar 2021 geplanten, Anime Nights auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen.

- Anzeige -

Auch interessant: Aya and the Witch: Erster Trailer zum neuen Ghibli-Film veröffentlicht – viele Fans sind enttäuscht

Wegen Coronavirus: Anime Nights starten erst im März 2021

Die Anime Nights von KAZÉ sind das größte Kinoevent für Anime-Fans in Deutschland. Jedes Jahr werden bei der Veranstaltung über Monate hinweg verschiedene Zeichentrickfilme gezeigt, die normalerweise nicht im Kino laufen würden. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kommt es 2021 jedoch zu Komplikationen, die einen Start im Januar verhindern – stattdessen soll der erste Film im März zu sehen sein.

Dabei handelt es sich um My Hero Academia: Heroes Rising. Der zweite Anime-Film zum beliebten Superhelden-Franchise entführt uns in ein neues Abenteuer von Deku und seinen Freunden, das hierzulande an zwei Terminen mit deutscher und japanischer Sprachausgabe gezeigt werden sollte. Wann exakt dieser jetzt im März läuft, ist allerdings ungewiss.

- Anzeige -

Dafür steht fest, dass Detektiv Conan: The Scarlet Bullet seinen Starttermin im April 2021 behält. Die restlichen Titel, darunter Black Fox, Millennium Actress (4K), Seven Days War und die Lupin III-Trilogie, haben noch kein neues Datum für ihre Kino-Premiere zugeteilt bekommen. Diese und weitere Informationen sollen noch im Januar nächsten Jahres verkündet werden.

In diesem Jahr waren die KAZÉ Anime Nights, trotz strenger Corona-Maßnahmen, übrigens sehr erfolgreich. Gezeigt wurden unter anderem One Piece: Stampede, Psycho-Pass: Sinners of the System und Tokyo Ghoul S mit deutscher Synchronisation.

Mehr zum Thema

Über tobson 2234 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -