Gear 5 erstmals in Farbe: One Piece bestätigt Fantheorie

Gear 5 erstmals in Farbe: One Piece bestätigt Fantheorie
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Seine neue Form hat Monkey D. Ruffy nicht nur stärker gemacht, sondern ihm auch ein optisches Upgrade beschert. In Farbe sieht Gear 5 sogar noch beeindruckender aus.

Der letzte Manga-Storybogen war ein reines Fest für One Piece-Fans. Eines der größten Highlights dürfte die Enthüllung von Monkey D. Ruffys neuester Form, dem Gear 5, gewesen sein. Sie verleiht unserem Helden einen mächtigen Powerboost und die „ultimative Freiheit“. Außerdem verändert sie sein Erscheinungsbild deutlich.

- Anzeige -

Nur ärgerlich, dass wir das Design bisher nie vollständig zu sehen bekamen. Der Manga* hat schließlich keine Farbgebung und in der Anime-Adaption kam die Transformationsstufe noch gar nicht vor. Zum Glück ist damit nun Schluss. Die neueste Ausgabe des Weekly Shonen Jump-Magazin lässt uns einen ersten offiziellen Blick auf die Farbenbracht von Gear 5 werfen und bestätigt eine Fantheorie.

One Piece: Gear 5 spendiert Ruffy tatsächlich weiße Haare

Viele Fans haben es bereits vermutet – und tatsächlich: Ruffys Haare sind vollkommen weiß. Dazu wird er von einem hellen Wolkenumhang umgeben. Seine Augenfarbe hat sich scheinbar von schwarz zu pink geändert. Den vorherigen Transformationsstufen ähnelt Gear 5 kaum. Das gilt auch für die neu gewonnenen Kräfte der Hauptfigur.

Der nächste „Gang“ macht Ruffy stärker und schneller. Vor allem verschafft er ihm aber mysteriöse Kräfte, die aus seiner erwachten Teufelskraft resultieren. So kann der Protagonist seine Größe nach Belieben verändern, Blitze aus dem Himmel schießen und die gesamte Landschaft in Gummi verwandeln.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2504 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -