Theme Song „WEALTH FAME POWER” für One Piece Live Action veröffentlicht

One Piece bei Netflix: Diese Woche gibt es neue Infos
© Netflix

Der Theme Song zu Eiichiro Odas Manga „One Piece” „WEALTH FAME POWER” wurde jetzt auf vielen digitalen Plattformen veröffentlicht. Der Song wurde von den Songwritern und Musikproduzenten Sonya Belousova und Giona Ostinelli (The Witcher) komponiert.

WEALTH FAME POWER

Auf den Soundtrack zur Serie müssen wir uns noch bis zur Premiere gedulden. Der Soundtrack der Serie wird am selben Tag wie die Premiere der Show auf Netflix am 31. August veröffentlicht.

Oda, der auch für die Realverfilmung als Produzent fungiert, hat im Mai erklärt, dass die Serie nicht starten würde, bis er „zufrieden” sei. Er merkte dazu an, dass “jeder Beteiligte im Einklang arbeitet”. Interessanterweise wird die Serie wird nur acht Episoden haben. Ursprünglich wurden insgesamt 10 Folgen angekündigt. Die Gründe für die Kürzung sind derzeit nicht bekannt.

Gute Nachrichten für die japanischen Fans sind die Synchronsprecher. Die japanischen Synchronsprecher für Luffy, Zoro, Nami, Usopp und Sanji im One Piece TV-Anime werden ihre Rollen auch in der Realverfilmung übernehmen.

Die Cast im Überblick:

  • Iñaki Godoy als Monkey D. Luffy
  • Mackenyu als Roronoa Zoro
  • Emily Rudd als Nami
  • Jacob Romero Gibson als Usopp
  • Taz Skylar als Sanji
  • Morgan Davies als Koby
  • Ilia Isorelýs Paulino als Alvida
  • Aidan Scott als Helmeppo
  • McKinley Belcher III als Arlong
  • Vincent Regan als Garp
  • Peter Gadiot als Shanks
  • Alexander Maniatis als Klahadore
  • Steven Ward as Mihawk
  • Craig Fairbrass als Chef Zeff
  • Langley Kirkwood als Captain Morgan
  • Celeste Loots als Kaya
  • Chioma Umeala als Nojiko
  • Colton Osorio als junger Monkey D. Luffy

Tomorrow Studios, eine Partnerschaft zwischen dem Produzenten Marty Adelstein (Prison Break, Teen Wolf) und ITV Studios, produziert die Realfilmserie zusammen mit Oda als Produzent. Matt Owens (Luke Cage, Agents of S.H.I.E.L.D.) ist . Steven Maeda und Becky Clements sind ausführende Produzenten.

In einer Videobotschaft, die 2017 auf dem Jump Festa gezeigt wurde, zeite Adelstein dass die Realverfilmung der Manga-Serie mit dem East Blue Arc beginnen wird und es je nach Feedback der Fans auch weitere Arcs geben könnte. Ziel sei es den Flair von One Piece in der Serie in Zusammenarbeit mit Oda einzufangen.

Theme Song Cover-Bild

Mehr Anime News zur One Piece Realverfilmung:

Über Theo Stein 151 Artikel
Angefangen hat alles schon im Kindergarten und Klassikern wie Mila Superstar, Kickers und Sailormoon. Seitdem bin ich Anime- und Japan-Fan und schreibe jetzt seit 2018 für ShonaKid News, Rezensionen und Blogposts rund um Anime und Games.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Captcha wird geladen...