Echte Pokémon: Virales Video macht Kindheitsträume wahr

Echte Pokémon: Virales Video macht Kindheitsträume wahr
© The Pokémon Company

In einer Welt zu leben, in der Pokémon existieren, ist der Kindheitstraum vieler. Nun wird er mehr oder weniger wahr: Ein virales Internetvideo zeigt zwei Tiere, die den Taschenmonstern unfassbar ähnlich sehen.

Fast jeder Pokémon-Fan dürfte schon einmal davon geträumt haben, mit den fabelhaften Wesen zu koexistieren. Dabei ist diese Vorstellung gar nicht so abwegig. Immerhin haben den Pokémon-Designern auch reale Tiere als Vorlage gedient. So wie zwei kleine Insekten, die momentan auf Twitter viral gehen.

- Anzeige -

Internetclip zeigt Raupy in echt

In einem 21-sekündigen Video mit über einer Million Aufrufe kriechen zwei Raupen über eine Hand. Das besondere daran: Die Tierchen haben enorme Ähnlichkeit mit einem Monster, das wir aus der ersten Spielegeneration kennen. Gemeint ist natürlich das Käfer-Pokémon Raupy.

Speziell das grüne Exemplar sieht beinahe so aus wie Raupy. Der kleine, dicke und grün gefärbte Körper, die gelben Akzente und schwarzen Ringe um die Augen sowie weitere Attribute, die sich beide Wesen teilen, lassen das Ganze nicht wie ein Zufall wirken. Und tatsächlich: Seit langem ist bekannt, dass sich Pokémon-Erfinder Satoshi Tajiri bei dem Entwurf der Taschenmonster von der echten Tierwelt inspirieren ließ.

- Anzeige -

Bei den beiden süßen Insekten im Video handelt es sich übrigens um Raupen des Papilio troilus, einer Schmetterlingsart, die in Nordamerika heimisch ist. Nach einer gewissen Zeit verwandeln sie sich in Ritterfalter, genau wie Raupy, das später einmal zum schmetterlingsähnlichen Pokémon Smettbo wird.

Mehr zum Thema

Über tobson 2636 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -