Dragon Ball Super: Macher verkünden traurige Nachricht zur Anime-Serie

Dragon Ball Super: Macher verkünden traurige Nachricht zur Anime-Serie
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Vier Jahre ist es mittlerweile her, dass die letzte Episode des Dragon Ball Super-Animes erschien. Für Fans ist das Jubiläum aber überhaupt kein Grund zur Freude.

Mit Dragon Ball Z baute sich um Son Goku, Vegeta & Co. eine gewaltige Fangemeinde auf. Die Saiyajins waren berühmt und dementsprechend groß war die Euphorie, als viele Jahre später ihre neueste Serie Dragon Ball Super angekündigt wurde. In 131 Episoden erzählten die Macher weitere Abenteuer aus dem Anime-Universum, bis im März 2018 die vorerst letzte Folge erschien.

- Anzeige -

Dragon Ball Super: Fans wünschen sich Anime-Comeback

Seit dem Finale hat es keine offiziellen Neuigkeiten zur Serie gegeben. Zwar kursieren im Netz immer wieder Gerüchte, allerdings ist die Faktenlage bisher recht dünn. Nun geben die Verantwortlichen zumindest einen Lichtblick, indem sie auf das vierjährige Jubiläum der Pause hinweisen.

„Heute vor vier Jahren wurde die letzte Folge von Dragon Ball Super uraufgeführt“, schreibt das Zeichentrickstudio Toei Animation auf Twitter. Eine traurige Feierlichkeit. In den Kommentaren unter dem Post finden sich viele bedrückte Fans, die mit der Ankündigung neuer Episoden wohl glücklicher wären.

Dass der Anime weitergeht, dürfte so gut wie sicher sein. Immerhin begeistern Son Goku und seine Freunde weltweit noch immer Millionen von Fans. Nur der Starttermin der Fortsetzung bleibt ein Rätsel. Dafür wissen wir wenigstens, was uns erwartet. Im Manga* wird die Geschichte nämlich längst fortgesetzt und hat bereits zwei Handlungsstränge hinter sich.

- Anzeige -

Der aktuelle Storybogen zieht sogar Verbindungen zu Bardock, dem Vater des Protagonisten, den wir unter anderem aus dem letzten Kinofilm Dragon Ball Super: Broly kennen. Darüber hinaus taucht eine neue Gruppe von Schurken auf, die unseren Helden erneut große Probleme bereitet.

Mehr zum Thema

Über tobson 2231 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -