Dragon Ball-Schöpfer klärt auf: So passt der neueste Film in die Anime-Timeline

Dragon Ball-Schöpfer klärt auf: So passt der neueste Film in die Anime-Timeline
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Die Timeline von Dragon Ball zu verstehen, ist gar nicht so einfach. Serienschöpfer Akira Toriyama bringt nun zumindest Licht ins Dunkel, was den letzten Kinofilm betrifft.

Das Erscheinungsdatum einer Serie oder eines Films im Dragon Ball-Universum hat zunächst keine große Bedeutung. So spielt der Anime Dragon Ball GT inhaltlich beispielsweise nach Dragon Ball Super, obwohl letzterer circa 25 Jahre später erschien. Auch der jüngste Kinofilm ist ein chronologisches Mysterium.

So passt Dragon Ball Super: Super Hero in die Anime-Timeline

Das Ende von Dragon Ball Z liegt mittlerweile über zwei Jahrzehnte zurück. Dragon Ball Super setzt inhaltlich einige Zeit vorher an, genau wie der neueste Filmableger „Super Hero“, dessen Handlung nur kurz vor dem Finale stattfindet. Das gab der Anime-Schöpfer Akira Toriyama am Donnerstag in einer Notiz preis, die von Herms98 übersetzt und auf Twitter geteilt wurde.

„Die bisherigen Filme folgten großen Episoden in den zehn Jahren zwischen dem Majin Boo-Handlungsstrang des ursprünglichen Mangas und seinem letzten Kapitel. ‚Super Hero‘ ist eine Geschichte direkt vor diesem letzten Kapitel“, erklärt Toriyama den Fans.

Somit dürfte endgültig geklärt sein, zu welchem Zeitpunkt der Story das Kino-Abenteuer spielt. Zwar hatten Fans schon vorher eine Vermutung, doch nun ist es offiziell durch den Schöpfer bestätigt. Stellt sich nur Frage, ob der Anime – sollte er irgendwann zurückkehren, auch die früheren Ereignisse im Manga* abdeckt oder direkt nach der Handlung von „Super Hero“ einsteigt.

Mehr zum Thema

Über tobson 2743 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*