Dragon Ball: Eine der coolsten Techniken geriet längst in Vergessenheit

Dragon Ball: Eine der coolsten Techniken geriet längst in Vergessenheit
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Schon ein paar Mal war das Ki-Schwert in Dragon Ball Super zu sehen. Jetzt wünschen sich Fans die mächtige Technik zurück.

Son Goku, Vegeta & Co. beherrschen mittlerweile so viele Techniken, dass es fast an eine Meisterleistung grenzt, den Überblick zu behalten. Vermutlich deshalb wurde auch eine der coolsten Fähigkeiten aus Dragon Ball längst wieder vergessen. Die Rede ist vom Ki-Schwert, das in der Serie bereits mehrfach zum Vorschein kam.

- Anzeige -

Dragon Ball-Fans wünschen sich das Ki-Schwert zurück

Zu sehen waren mit dem Ki-Schwert unter anderem Future Trunks, Goku Black und Vegeta. Im Verhältnis zu anderen Techniken kommt es aber recht selten zum Einsatz. Dabei sieht das Schwert episch aus und scheint auch ziemlich stark zu sein. In Dragon Ball Super verletzte Trunks damit sogar die göttliche Fusion aus Goku Black und Zamasu.

Kein Wunder, dass sich Fans nun die Rückkehr der Technik wünschen. In den sozialen Netzwerken wie Twitter zeichnet sich ein klares Bild ab. Befeuert wurde die Debatte durch einen Post des Nutzers SLO. Er veröffentliche eine Zeichnung aus dem Manga, auf dem Vegeta das Ki-Schwert benutzt, um sich in die Arena des Turniers der Kraft zu retten.

- Anzeige -

Diese Szene ist zugleich auch die letzte, in der die Klinge vorkommt. Allerdings wäre ein Comeback nicht auszuschließen. Immerhin hat sie sich schon in der Vergangenheit gegen einige mächtige Gegner bewährt. Nun hängt es von Manga-Schöpfer Akira Toriyama ab, ob dieser Fanwunsch auch wahr werden kann.

Mehr zum Thema

Über tobson 2234 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -