Dragon Ball: Die gesamte Anime-Saga gibt es jetzt im Stream – doch freut euch nicht zu früh

Dragon Ball: Die gesamte Anime-Saga ist jetzt bei Crunchyroll - doch freut euch nicht zu früh
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Crunchyroll hat sich die Rechte an der gesamten Dragon Ball-Saga gesichert. Leider ist das Angebot nur im englischsprachigen Raum verfügbar.

Mit der Suche nach den titelgebenden Dragonballs fing alles an, inzwischen haben sich die Abenteuer von Son Goku und seinen Freunden zu einem gewaltigen Epos entwickelt. Trotz der hohen Popularität war die Reihe bisher nur vereinzelt im Stream verfügbar. Dies ändert sich nun, aber nicht für alle Fans.

- Anzeige -

Dragon Ball: Über 500 Folgen kommen zu Crunchyroll

Wie unter anderem Variety berichtet, stehen ab sofort über 500 Episoden der Anime-Saga bei Crunchyroll zur Verfügung bereit. Genauer gesagt wurde das Portfolio des Streaming-Anbieters um die Serien Dragon Ball, Dragon Ball Z und Dragon Ball GT erweitert, die sich neben dem neuesten Ableger Dragon Ball Super einreihen.

Aber nicht in Deutschland! Hierzulande bleibt der Katalog des Streaming-Anbieters unverändert. Die Neuigkeiten betreffen ausschließlich das Angebot im englischsprachigen Raum beziehungsweise die USA, Kanada, Australien und Neuseeland.

Wann und ob auch wir in den Genuss der kompletten Anime-Saga kommen, ist unklar und hängt von den Lizenzrechten ab. Schließlich sind diese im englischsprachigen Raum anders verteilt. Dort hat sich durch den Verkauf von Crunchyroll an Sony einiges geändert, da der Techgigant den Streamingdienst mit seiner eigenen Marke Funimation zusammengeführt hat.

- Anzeige -

Wer Dragon Ball hierzulande sehen möchte, muss einige Strapazen auf sich nehmen. Im Stream sind die Serien fast gar nicht verfügbar und im TV laufen sie ebenfalls nur selten. Die einzige Möglichkeit besteht darin, alle Staffeln einzeln auf DVD und Blu-ray* zu kaufen. Ein mühseliges Unterfangen, weshalb deutsche Fans oft auf illegale Portale zurückgreifen.

Mehr zum Thema

Über tobson 2231 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -