Die letzten Glühwürmchen: Das Poster zum Ghibli-Film birgt ein fürchterliches Geheimnis

Die letzten Glühwürmchen: Das Poster zum Ghibli-Film birgt ein fürchterliches Geheimnis
© Studio Ghibli

Auf dem Poster zum Ghibli-Film Die letzten Glühwürmchen verbirgt sich ein schockierendes Detail, das Fans erst über 30 Jahre später entdeckt haben.

Die letzten Glühwürmchen gehört wohl zu den traurigsten Anime-Filmen aller Zeiten. Das Werk aus der Feder von Studio Ghibli-Mitgründer Isao Takahata erzählt die Geschichte zweier Geschwister im Japan des Zweiten Weltkriegs. Nun haben Fans ein schockierendes Easter Egg gefunden.

- Anzeige -

Die letzten Glühwürmchen: Filmposter birgt düsteres Detail

Auf dem Poster zum Anime-Film sind die Protagonisten Seita und Setsuko zu sehen, während die dunkle Nacht durch umgebende Glühwürmchen erhellt wird. Allerdings verbirgt sich im Schatten der Nacht etwas, das über 30 Jahre lang unentdeckt blieb. Wenn man genau hinsieht und die Helligkeit des Filmplakats erhöht, dann erkennt man einen B-29 Bomber am Himmel.

Außerdem sind die glühenden Flecken auf der linken Seite des Plakats deutlich runder im Vergleich zu denen am oberen rechten Rand. Dies lässt darauf schließen, dass das Kriegsflugzeug gerade seine Bomben herabregnen lässt, während die Protagonisten unbeschwert im Licht der Glühwürmchen lachen.

- Anzeige -

Die letzten Glühwürmchen handelt von den Geschwistern Seita und Setsuko, die während des Zweiten Weltkriegs in der Stadt Kobe in Japan ums Überleben kämpfen. Der Bomber macht das hoffnungsvoll wirkende Filmposter zu einem düsteren Bild, welches das tragische Schicksal der beiden Protagonisten unterstreicht.

Mehr zum Thema

Über tobson 2425 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -