Netflix stockt auf: 5 neue Anime-Projekte geplant

Netflix stockt auf: 5 neue Anime-Projekte geplant
© Netflix

Fünf neue Anime-Projekte sind bei Netflix momentan in der Mache. Das gab der Streaming-Anbieter im Rahmen der diesjährigen „Geeked Week“ bekannt.

Netflix ist zu einem der großen Player für die Anime-Industrie geworden. Neben bereits bekannten Titeln bringt der Streaming-Riese auch immer öfter Eigenproduktionen in seinen Katalog. Das Angebot wächst stetig und es sind schon einige neue Projekte geplant, wie uns die diesjährige „Geeked Week“ verrät.

- Anzeige -

5 Anime-Neustarts angekündigt

Insgesamt hat der Streamingdienst fünf neue Anime-Serien und -Filme angekündigt, auf die wir uns im Laufe der kommenden Monate freuen können. Dazu gehört unter anderem die Videospieladaption Cyberpunk: Edgerunners, zu der kürzlich auch ein Trailer erschien. Alle geplanten Neustarts seht ihr nachfolgend in der Übersicht:

  • Cyberpunk: Edgerunners (September 2022)
  • Junji Ito Maniac: Japanese Tales of the Macabre (2023)
  • Moonrise (unbekannt)
  • Exception (unbekannt)
  • The Seven Deadly Sins: Grudge of Edinburgh (Dezember 2022)

Mit Junji Ito Manica: Japanese Tales of the Macabre animiert Netflix 20 Geschichten des berühmten Horror-Mangaka Junji Ito. The Seven Deadly Sins: Grudge of Edinburgh hingegen ist ein zweiteiliges Filmprojekt, das nach der erfolgreichen Anime-Serie spielt und sich um den Sohn von Ex-Protagonist Meliodas dreht. Über die anderen beiden Projekte sind bisher kaum Details bekannt.

Mehr zum Thema

Über tobson 2325 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -