Cowboy Bebop: Das ist der Cast für die Live-Action-Verfilmung von Netflix

Cowboy Bebop: Das ist der Cast für die Live-Action-Verfilmung von Netflix
© TV Tokyo

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass Netflix den Anime-Klassiker Cowboy Bebop in Live-Action-Format neu verfilmen wird. Nun enthüllt der Streaming-Dienst den Cast der Serie, welcher sogar einen bekannten Star Trek-Schauspieler mitbringt.

Ohne Frage zählt Cowboy Bebop zu den ikonischsten Anime-Serien des 21. Jahrhunderts. Das Science-Fiction-Setting, gemischt mit einer Prise Western und viel Jazz-Musik, machte sie für viele Fans ungewohnt und einzigartig. Kein Wunder, dass auch Netflix Interesse zeigt. Der Streaming-Dienst plant den Anime als 10-teilige Live-Action-Serie neu zu verfilmen und gab bereits die Besetzung bekannt.

 

Cowboy Bebop Live-Action: Diese Schauspieler sind mit dabei

John Cho (Star Trek) übernimmt die Rolle des Anführers, Spike Spiegel. Der unmöglich coole Cowboy besitzt ein tödliches Lächeln, Witz und einen Sinn für Stil. Zusammen mit seinem Freund Jet verfolgt er als ehemaliger Verbrecher nun die gefährlichsten Personen des Universums.

Auch der Schauspieler für Jet ist bereits bekannt. Hier verkörpert Mustafa Shakir (Luke Cage), den Ex-Cop, der aufgrund eines schweren Verrats gezwungen wurde, fortan als Kopfgeldjäger seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Er liebt Jazz und steuert das Weltraumschiff Bebop.

Faye Valentine, gespielt von Daniella Pineda (Jurassic World 2: Das gefallene Königreich) ist eine wagemutige, ungestüme und unberechenbare Kopfgeldjägerin. Nachdem sie aus einem cryogenischen Schlaf ohne jegliche Erinnerungen an ihr früheres Leben aufwacht, versucht sie alles, um zu überleben.

Alex Hassel spielt Vicious, einen Mann der das Töten liebt. Er ist der bekannteste Auftragsmörder des Syndikats sowie Spikes Ex-Partner und Erzfeind zugleich.

Auch interessant: One Piece Live-Action-Serie bald vermutlich bei Netflix zu sehen

Netflix arbeitet an der Adaption zusammen mit den Tomorrow Studios des Prison Break Produzenten Marty Adelstein und Shinichiro Watanabe, dem Regisseur des ursprünglichen Anime, der als Berater fungiert. Zu dritt übernehmen André Nemec, Josh Applebaum und Jeff Pinkner die Aufgabe des Showrunners. Einen Starttermin für das Projekt gibt es bislang nicht.

Über Shawn Fierce 617 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*