Castlevania: Spin-off setzt die blutige Netflix-Serie fort

Castlevania: Spin-off setzt die blutige Netflix-Serie fort
© Netflix

Seit Mai ist die vierte und letzte Staffel von Castlevania bei Netflix verfügbar. Jetzt soll ein Spin-off zum Anime folgen, das während der Französischen Revolution spielt.

Nach Vorlage des gleichnamigen Videospiels brachte Netflix im Jahr 2017 die Fantasy-Serie Castlevania an den Start. Seitdem wurde diese millionenfach gestreamt und hat dementsprechend viele Fans gewonnen. Umso trauriger ist es, dass vor wenigen Wochen die vierte und zugleich letzte Staffel ins Angebot des Streamingdienstes kam.

- Anzeige -

Die Geschichte von Trevor und Sypha Belmont ist damit zwar vorbei, der Anime geht aber trotzdem weiter. In Form eines Spin-offs sollen die Abenteuer des Sohnes der beiden Protagonisten erzählt werden. Zeitlich ist die neue Serie um 1792, also während der Französischen Revolution angesiedelt, wie Netflix im Rahmen der Geeked Week bekannt gab:

Castlevania-Universum soll erweitert werden

Offenbar konnte Castlevania die Abonnenten der Video on Demand-Plattform überzeugen. Deshalb sei auch „noch lange nicht Schluss“ – so die offizielle Ankündigung. Möglicherweise bekommt das Spin-off genau wie die Hauptserie gleich mehrere Staffeln spendiert.

Fest steht, dass Produzent Kevin Kolde und das Regieduo Sam und Adam Deats erneut mit an Bord sind. Das Studio Powerhouse Animation dürfte sich vermutlich wieder für die optische Umsetzung verantworten. Momentan wird auf Hochtouren gearbeitet, um Fans schon bald die spannende Geschichte rund um Richter Belmont und Maria Renard, den neuen Hauptfiguren, näher bringen zu können.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 1863 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -