Pokémon Schwert & Schild soll deutlich schwieriger werden als seine Vorgänger

Pokémon Schwert & Schild soll deutlich schwieriger werden als seine Vorgänger
© The Pokémon Company

Pokémon Schwert & Schild werden wohl deutlich schwerer sein, als ihre Vorgänger. In der Naturzone finden sich Monster, die eurer gesamtes Team vernichten können.

Eines der signifikantesten Features in den kommenden Pokémon-Spielen dürfte wohl die Naturzone sein. Dabei handelt es sich um ein begrenztes Open-World-Gebiet innerhalb der Galar-Region, dessen Größe unter anderem an Regionen aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild heranreichen soll. Ähnlich wie in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! werdet ihr dort auf wilde Pokémon treffen – nur dass diese nun wesentlich stärker sein werden als zuvor.

- Anzeige -

Pokémon Schwert & Schild: Die schwierigsten Pokémon-Spiele?

Das britische Online-Magazin Eurogamer konnte Pokémon Schwert und Schild schon einige Stunden testen und zeigte sich besonders von einer Neuerung überrascht. In der Naturzone stießen sie auf Pokémon, die sich weit über dem Level der eigenen Monster befanden und theoretisch ihr gesamtes Team hätten auslöschen können.

Auch interessant: Nach über 20 Jahren: Pokémon Manga-Serie ist dem Ende nahe

Mit dieser Neuerung spendiert Game Freak all denen, die die vorherigen Spiele der Reihe zu einfach fanden, eine würdige Herausforderung, beschleunigt allerdings auch das Spieltempo. So ergibt sich nun natürlich die Möglichkeit, stärkere Pokémon in kürzerer Zeit zu fangen und dementsprechend die Arenaleiter auch schneller zu besiegen.

- Anzeige -

Pokémon Schwert & Schild erscheinen am 15. November 2019 für die Nintendo Switch. Hier könnt ihr die Spiele vorbestellen.*

Über tobson 1008 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -