Pokémon Schwert & Schild macht leveln so einfach wie nie zuvor

Pokémon Schwert & Schild macht leveln so einfach wie nie zuvor
© Nintendo

Pokémon Schwert und Schild überrascht mit seinen vielen Änderungen immer wieder aufs Neue. Auch die Verteilung der Erfahrungspunkte soll offenbar drastisch überarbeitet worden sein.

Bislang erhielten in den Spielen ausschließlich Pokémon, die am Kampf teilgenommen haben, Erfahrungspunkte, es sei denn, man nutzte einen EP-Teiler, um auch nicht kämpfende Monster automatisch mitzutrainieren. In Pokémon Schwert und Schild wird es das Item allerdings gar nicht mehr geben, wie Director Shigeru Ohmori gegenüber GameInformer bestätigte. Stattdessen soll euer Team in jedem Kampf automatisch mitleveln.

 

Automatisches Leveln – Fluch und Segen zugleich?

Das neue Feature spart euch natürlich viel Zeit auf eurer Reise, da ihr euch euch nicht mehr darum kümmern müsst, eure Pokémon auf einem ähnlichen Level zu halten.

Im Gegenzug macht es das Spiel möglicherweise auch etwas zu einfach – eine Problematik, die Fans schon bei den Vorgänger-Titeln Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! bemängelt hatten. Schließlich fehlt uns die Option, selbst zu entscheiden, welchen unserer Begleiter wir als erstes auf die nächste Stufe bringen möchten.

Auch interessant: Pokémon Schwert & Schild – PokéCamps, Customization und mehr enthüllt

Pokémon Schwert und Schild erscheinen am 15. November exklusiv für die Nintendo Switch.

Über Shawn Fierce 800 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*