Pokémon Rot & Blau: Fan lüftet uraltes Spiele-Geheimnis

Pokémon Rot & Blau: Fan lüftet uraltes Spiele-Geheimnis
© The Pokémon Company

Nach 25 Jahren wurde ein legendäres Geheimnis aus Pokémon Rot & Blau gelüftet. Tatsächlich verschenkt Professor Eich unter bestimmten Bedingungen Pokébälle.

Um das Pokémon-Franchise ranken sich viele Mythen und Gerüchte. Vor allem in den mittlerweile 33 Spielen der Hauptreihe, haben sich zahlreiche Easter Eggs versteckt. Die Games sind tatsächlich so gefüllt mit kleinen Überraschungen, dass noch nicht einmal alle Geheimnisse enthüllt wurden. In den Pokémon Editionen Rot und Blau aus den 90er Jahren wurde nun eine Entdeckung gemacht, auf die viele Fans schon lange gewartet haben.

- Anzeige -

Fünf kostenlose Pokébälle von Professor Eich

Wer die Spiele früher selbst auf dem Gameboy Color gespielt hat, der müsste das Gerücht um die Gratis-Pokébälle kennen. Dieses besagt, dass Professor Eich einem unter bestimmten Bedingungen fünf Pokébälle schenkt. Ein Mythos, der so aber nie bestätigt wurde und den immer nur einzelne Spieler mündlich weitertrugen. Ein Fan wollte die Sache jetzt aber ganz genau wissen und probierte alle Wege, um an die Gratis-Ware zu kommen.

Pokémon Rot & Blau: Fan lüftet uraltes Spiele-Geheimnis
© The Pokémon Company

Und tatsächlich: Nach einer Weile Pokémon Blau auf seinem alten Gameboy, fand der Reddit-Nutzer ArkthePieKing heraus, dass das Gerücht wahr ist. Um die fünf Pokebälle des Professors zu bekommen, müsst ihr aber einige Voraussetzungen einhalten. Diese Bedingungen müssen beim spielen erfüllt sein:

  • Ihr müsst den Rivalen-Kampf bei Vertania City abgeschlossen haben
  • Ihr dürft den Felsorden noch nicht besitzen
  • Ihr dürft bisher noch keine einzigen Pokébälle haben, egal ob gefunden oder erworben

Wenn ihr also den zweiten Rivalen-Kampf einzig mit eurem Starter-Pokémon abgeschlossen habt, ohne einen Pokéball zu besitzen, seid ihr auf dem richtigen Weg. Kehrt ihr dann zu Professor Eich zurück, wird er mit einem Geschenk auf euch warten.

- Anzeige -

Doch warum hat Gamefreak dieses Easter Egg in die alten Editionen eingebaut? Einige Reddit-Nutzer vermuten, dass die Pokébälle als eine Art Failsafe für die Spieler implementiert wurden. Die Hilfestellung soll vermutlich dafür sorgen, dass neue Spieler verstehen, dass sie auch andere Pokémon, außer ihrem Starter, einfangen können.

Mehr zum Thema

Über albion 528 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -