„Overlord“ feiert Premiere im deutschen Fernsehen

"Overlord" feiert Premiere im deutschen Fernsehen

Immer wieder verirren sich neben den üblichen Verdächtigen „Naruto“, „One Piece“ und „Dragon Ball“, auch unbekanntere Anime ins deutsche Fernsehen. Der Sender RTLNitro geht hierbei mit gutem Beispiel voran und startet eine Animenacht, welche unter anderem auch „Overlord“ einschließt.

Deutscher Trailer:

„Overlord“ soll demnach, das Ganze mit den ersten 4 Episoden am 11. September um 23.55 Uhr einläuten und von da an, jeden Dienstag weitere 4 Folgen ausstrahlen. Über wie viele Episoden sich besagtes Event erstrecken wird ist bislang unklar, man könnte jedoch davon ausgehen, dass es sich lediglich um die erste Staffel drehen wird, da nur diese soweit eine deutsche Synchronisation erhielt.

Aktuell lässt sich die erste Staffel der Serie über den Streamingdienst Netflix oder bei KSM Anime in DVD und Blu-ray Format, legal ansehen.



Schon vertraut mit „Overlord“?

Die Geschichte beginnt mit dem beliebten Online-Spiel Yggdrasil, das eines Tages im Jahr 2138 abgeschaltet werden soll. Momonga, der Protagonist, will sich jedoch nicht ausloggen. Daraufhin wird Momonga in einen mächtigen Skelett-Magier verwandelt. Die Welt von Yggdrasil verändert sich, sodass NPCs plötzlich Emotionen und ein eigenes Bewusstsein bekommen.
Ohne Eltern, Freunde oder einen Platz in der Gesellschaft versucht dieser junge Mann, die neue Welt zu erobern, die aus dem Spiel Yggdrasil entstanden ist. (Quelle: aniSearch)

„Overlord“ ist eine Light-Novel-Reihe des japanischen Autors Kugane Maruyama und Illustrationen des Zeichners so-bin aus dem Jahr 2012, welche bereits einige Filme, einen Manga und eine Anime-Adaption verzeichnet

Quelle: Nitro

Über Shawn Fierce 313 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.