One Piece: So lange sind Zorro und Sanji schon voneinander getrennt

One Piece: So lange sind Zorro und Sanji schon voneinander getrennt
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Die Welt von One Piece ist groß. Das lässt sich daran erkennen, dass die zwei größten Streithähne der Meere einander seit über 6 Jahren nicht mehr gesehen haben.

One Piece-Fans wissen: Monkey D. Ruffy und seine Strohhutbande legen einen großen Wert auf Freundschaft und Zusammenhalt. Doch auch bei ihnen gibt es immer wieder Konflikte, für die meistens zwei bestimmte Mitglieder verantwortlich sind.

Aus irgendeinem Grund können Zorro und Sanji nicht sonderlich gut miteinander auskommen. Die beiden Strohhüte teilen sich eine langjährige Rivalität und geraten immer wieder aneinander. Dass sie da gerne mal eine Pause einlegen und sich voneinander distanzieren, liegt nahe – für den Geschmack der Fans sind die Crew-Mitglieder mittlerweile allerdings schon etwas zu lange getrennt.

 

Die Strohhutpiraten wurden ewig nicht mehr vereint

Circa sechs Jahre ist es her, dass wir die gesamte Strohhutbande vereint zu Gesicht bekamen. Zuletzt traten alle Mitglieder im Dressrosa-Arc gemeinsam im Erscheinung.

Besonders Zorro und Sanji müssen schon lange ohne eine gegenseitige Konfrontation auskommen. Um genau zu sein haben sich der Schwertkämpfer und Schiffskoch seit dem 723. Kapitel nicht mehr gesehen. Das erstaunliche daran: Dieser Intervall umfasst beinahe ein Viertel des gesamten Veröffentlichungszeitraums von One Piece.

Glücklicherweise scheint es so, als würden sie bald wieder gemeinsam auftreten. Der aktuelle Manga-Arc ließ immerhin fast alle Strohhutpiraten auf die selbe Insel führen, was wohl darauf schließen lässt, dass auch eine Wiedervereinigung von Sanji und Zorro nicht in allzu weiter Ferne liegt.

Über Shawn Fierce 560 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*