Ein weiterer Manga? One Piece-Schöpfer verrät, was er nach dem Ende vorhat

Ein weiterer Manga? One Piece-Schöpfer verrät, was er nach dem Ende vorhat
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Der erfolgreichste Manga der Welt nähert sich dem Ende. One Piece-Schöpfer Eiichiro Oda hat bereits einen Plan, wie er sein Leben danach gestalten möchte.

Eiichiro Oda ist ein echtes Arbeitstier. Der Autor und Zeichner von One Piece arbeitet jeden Tag über zwölf Stunden, um sein gewaltiges Manga-Epos* eines Tages fertigzustellen. Seit circa 25 Jahren laufen die Abenteuer von Ruffy und seinen Freunden schon. In dieser Zeit sind über 1.000 Kapitel erschienen.

- Anzeige -

Jetzt nähert sich die Reihe ihrem Ende. Der aktuelle Handlungsstrang soll bereits der letzte sein. Fünf Jahre hat Eiichiro Oda für das Finale eingeplant. Aber was macht der One Piece-Schöpfer eigentlich danach? Ist noch ein Spin-off beabsichtigt oder gar eine völlig neue Geschichte?

Eiichiro Oda möchte selbst die Welt bereisen

Weder noch. Tatsächlich will Oda seinen Job als Manga-Zeichner zunächst beiseite legen und selbst eine große Weltreise unternehmen. Wie er in einem jüngeren Interview, das von der englischsprachigen Webseite Comicbook übersetzt wurde, verriet, sei er in gewisser Weise eifersüchtig auf das, was Ruffy und seine Freunde Tag für Tag erleben. Deshalb tut er es den Strohhut-Piraten einfach gleich, wenn der Manga beendet ist.

Finanziell dürfte das kein Problem sein. Laut einer japanischen Fernsehsendung soll der One Piece-Schöpfer jährlich über 20 Millionen Euro verdienen. Damit lässt sich eine sehr lange Reise unternehmen, auf die Oda auch seine Familie mitnehmen möchte, die er nach eigenen Angaben viel zu selten sieht.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2504 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -